Rezension – Ich bin kein DUMMES BUCH

Rezension – Ich bin kein DUMMES BUCH
Werbung

Mehrmals am Tag nehme ich mein Smartphone zur Hand, denn ich könnte ja etwas verpassen oder?

Oftmals bemerke ich, dass es hierfür meistens keinen wichtigen Grund gibt. Oftmals sind es Gedanken oder Einfälle, die sich in meinem Kopf bemerkbar machen…vielleicht auch Neugierde?! So schaue ich mich z. B. auf den sozialen Medien, wie Facebook um, was der ein oder andere schreibt, zu sagen hat.

Ich stelle fest, dass die Kinder neue Schuhe brauchen, und schon öffnet sich meine Amazon-App fast von ganz allein.

Die Sache mit dem Wetter ist auch so ein Thema. Gleich mehrmals am Tag öffnet sich die Wetter App auf meinem Smartphone, gerade an Tagen, an denen das Wetter eher wechselhaft ist. Packe ich jetzt eigentlich die Matschhosen ein oder nicht?

Ach seufz…ich könnte hier ewig so weiterschreiben.

Ich gehöre definitiv zur Smartphone-Mama-Gang (falls es sie gibt hmmm).

Ich bin kein DUMMES BUCH möchte entsperrt werden!

Das Design gefällt mir schon mal gut. Es ist irgendwie witzig und anders, als all die Bücher, die ich bisher rezensieren durfte.

“Zum Entsperren streicheln”? Oh, das kann ich prima! Doch Moment mal, was lese ich da?

Ich helfe dir, von deinem Smartphone loszukommen!

Oh, ich weiß nicht, ob ich das möchte. Für eine Weile vielleicht. So fällt mein Blick kurz noch auf die Akku-Kapazität und ich empfinde es als äußerst praktisch, dass ein Aufladen niemals nötig sein wird.

Hallo! Finger ID aktivieren oder Zugangscode eingeben!

Das ist ja ein Klacks. Als nächstes geht es in den Einstellungen und dann zu der Datenschutzerklärung. Die sollte man unbedingt lesen und akzeptieren, wenn man bereit ist sich diesem Buch anzuvertrauen.

Das bin ich. Also geht es für mich weiter, und tatsächlich komme ich so für eine Weile weg von meinem Smartphone.

Nicht zu viel verraten!

Spannend, interessant, anders, und gar nicht dumm!

So präsentiert sich mir dieses Buch von Ole Kretschmann nach einer Idee von Robin Bachmann, gestaltet und illustriert von Ksenija Sundejeva. Auf insgesamt 110 Seiten lädt dieses Kreativbuch ein, verschiedene Apps einfach mal auszuprobieren und das ganz ohne Smartphone.

An dieser Stelle werde ich auch nicht mehr verraten.

Na, ist deine Neugierde geweckt? 

Hast du jetzt eigentlich dein Smartphone zur Hand?

Liebe Grüße aus der Smartphone-Mama-Gang.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.