Das Giant Badminton Set
Werbung

Guten Morgen an einem Montag!

Hier bei uns in NRW ist es gerade sehr trüb. Man kann sagen, der Sommer macht hier gerade eine Pause, das ist aber vollkommen o.k. Insgesamt haben wir ja dieses Jahr wirklich einen ganz tollen Sommer und uns stehen noch heiße Sommertage bevor wie uns die Wettermodelle voraussagen. Derzeit spielt sich das Familienleben überwiegend draußen ab. Wir zum Beispiel sind bei diesem Wetter sehr viel draußen. Es gibt unzählig viele Freizeitaktivitäten. Das ist wirklich toll! Findet ihr nicht auch?

Vielleicht geht es für euch bald in den Urlaub oder ihr sucht für euer zu Hause noch nach einer Spielmöglichkeit für die Kids? Da habe ich ggfls. einen Tipp für euch.

Das Giant Badminton Set!

Dieses Badminton Set garantiert schon fast Treffsicherheit, denn sowohl die Schläger als auch der Federball wirken geradezu riesig. Findet ihr nicht auch? Zu diesem Set enthält ihr zusätzlich einen Soft- und Kunststoffball. Der Spielzeughersteller Simba empfiehlt das Giant Badminton Set übrigens für Kinder ab 5 Jahren. Dieser Altersempfehlung würde ich mich durchaus anschließen.

Badminton macht einfach Spaß! Also schnappt euch die Badminton Schläger und startet ein kleines Duell.

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal kiddo.

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

Rezension – Der Taschen Anwalt
Werbung & Affilate

Guten Morgen, ich hoffe ihr seid alle fit und munter? Ich kann mir vorstellen, dass viele von euch gerade die Sommerferien mit den Kindern genießen. Vielleicht seid ihr ja auch im Urlaub?

Interessiert ihr euch eigentlich für spannende Rechtsfragen? Diese könnten z. B. sein:

  • Hat man immer das Recht, die gekaufte Ware umzutauschen?
  • Muss jedes Kind in den Kindergarten?
  • Darf man sich im Ausland mit gefälschten Luxusartikeln eindecken?
  • Darf man sein Haus streichen, wie immer man will?

Interessante Fragen oder? Es gibt noch so viele mehr und die passenden Antworten hat für euch der bekannte Rechtsanwalt Christian Solmecke.

Rezension – Der Taschen Anwalt!

Kennt ihr Rechtsanwalt Christian Solmecke? Damit meine ich nicht persönlich, sondern seinen YouTube-Kanal Kanzlei WBS. Ich selbst kenne den Kanal und hatte das ein oder andere mal reingehört, während ich auf meinem Crosstrainer daheim trainierte. Nun halte ich sein Buch – Der Taschen Anwalt – Die spannendsten Rechtsfragen einfach geklärt – in Händen und möchte euch einen kleinen Einblick in das Buch geben.

Der Taschen Anwalt widmet sich Rechtsfragen aus verschiedenen Bereichen des Lebens. Dazu gehören insgesamt 16.

  1. Rechtsfragen beginnen schon vor der Geburt
  2. Endlich Teenager
  3. Unterwegs i World Wide Web
  4. Shoopingspaß mit Komplikationen
  5. Ärger mit der Polizei
  6. Endlich mobil – das erste eigene Auto
  7. Die erste eigene Wohnung
  8. Studieren leicht gemacht
  9. Arbeitsleben auf Aufbwegen
  10. Der eigene Chef: selbst und ständig
  11. Restaurantbesuch – der Teufel steckt im Detail
  12. Urlaubs(un)freuden
  13. Die Ehe…bis dass der Richter euch scheidet!
  14. Eigenheim: Der (Alb-)Traum von den eigenen vier Wänden
  15. Elternfreude: Mit de Kindern wachsen die Rechtsfragen
  16. Der Tod: Auch sterben ist nicht so einfach

Jeder dieser hier aufgeführten Bereiche beinhaltet knifflige und wichtige, aber auch zum Teil witzige Rechtsfragen. Für mich persönlich ein sehr interessantes Buch, da ich in vielen Bereichen des Lebens gerne auf der sicheren Seite stehen möchte und mich das Thema Recht im allgemeinen sehr interessiert.

Erschienen ist Der Taschen Anwalt übrigens im Yes Verlag und enthält mit einem Nachwort und einer Kurzbeschreibung des Autors 272 Seiten, auf die ihr euch freuen könnt.

Eure

Du interessierst dich für das hier vorgestellte Buch? Über Amazon kannst du es käuflich erwerben.

Mein Mamablog finanziert sich u. a. über das Affilate-Programm von Amazon. Tätigst du einen Kauf über meinen hier eingeblendeten Affilate-Link erhalte ich eine kleine Provision von Amazon.

So unterstützt du mich und meinen Mamablog. Dafür sage ich danke!

 

GMT for Kids – Ergonomischer Schulrucksack
Werbung

Ihr Lieben, vor wenigen Wochen erhielt ich eine Kooperationsanfrage von GMT for Kids. Natürlich war ich neugierig, wie das nun mal bei Kooperationsanfragen so ist.

Wer also ist GMT for Kids?

Hierbei handelt es sich um eine in 2017 gegründete Marke in Norwegen, die von zwei Müttern ins Leben gerufen wurde. Lina und Anne entwickelten aus Überzeugung den ersten ergonomischen Schulranzen, den GMT Light, der nach zahlreichen Tests und ständiger Weiterentwicklung ein Gewicht von 750 Gramm erzielte. Damit wurde das Ziel der beiden Frauen erreicht, denn mit GMT for Kids konnten sie so einen neuen Rekord für einen leichten Schulranzen zum Schutz der Wirbelsäule der Kinder aufstellen.

GMT for Kids aus Norwegen entwickelt also hochwertige Schulranzen, und hat sich in all den Jahren ständig weiterentwickelt. Es galt bessere Lösungen für den Wirbelsäulenschutz zu bieten. Von der integrierten Rückenplatte über das Sechs-Punkt-Gewichtsreduzierungssystem bis hin zum IFAM-Gewichtsreduzierungssystem.

Mit diesem ultraleichten Schulranzen erfahren Kinder, wie angenehm es sein kann, nicht mit einer großen Last auf der noch kleinen Wirbelsäule in den Schulalltag zu starten.

GMT for Kids – Ergonomischer Schulrucksack!

Als ich die Website von GMT for Kids besuchte, und mich auf der Produktseite wiederfand, war ich direkt entzückt. Was für wunderschöne Schulranzen! Acht Modelle standen zur Auswahl und hiervon durfte ich mir gleich zwei Schulranzen für einen Produkttest aussuchen. Das war schon toll! Zumal mich zum Zeitpunkt der Kooperationsfrage das Thema Schule tatsächlich auch beschäftigte.

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis ist es nämlich so, dass viele Kinder im August eingeschult werden, und irgendwie habe ich mich zu diesem Zeitpunkt gefragt, auf welche Grundschule unsere Kinder im nächsten Jahr gehen werden. Welche Grundschulen gab es überhaupt in unserem Umfeld!  So durchforstete ich zu diesem Zeitpunkt das Internet und informierte mich virtuell über die verschiedenen Grundschulen in unserer Nähe und tja…just in diesem Moment traf die Kooperationsanfrage von GMT for Kids ein. Was für ein Zufall!

Meine Entscheidung war schnell getroffen. Es sollte ein Schulrucksack mit einem zähnefletschenden Dinosaurier für Silas sein, und für meine Savannah das wunderschöne Einhorn. Die passenden Federmäppchen sollten dazugehören.

GMT for Kids – Mein Erfahrungsbericht mit jeder Menge Fotos!

Zunächst ein Vorwort:

GMT for Kids sitzt zwar in Norwegen, liefert aber kostenlos nach Deutschland und ihr habt ein 30tägiges Rückgaberecht, sollte euch der Schulranzen zum Beispiel nicht gefallen. Ihr habt also überhaupt keinerlei Risiko, wenn ihr euch für einen GMT Light Schulrucksack entscheidet. Im Gegenteil! Innerhalb dieser 30 Tage habt ihr gemeinsam mit eurem Kind die Möglichkeit den Schulranzen im Echtbetrieb zu testen und im Zweifel euer Geld zurückzuerhalten. Wichtig ist auch zu wissen, dass GMT eine Garantie von 3 Jahren auf ihre Produkte gewährt. Die Garantie deckt Verarbeitungs- und Materialfehler ab.

Es folgen Fotos und Erfahrungsbericht:

Die meisten von uns dürften visuell eingestellt sein oder? Ein Produkt muss erst einmal optisch gefallen und einen Aha-Effekt auslösen, wie ich finde. Daher zeige ich euch erst einmal Fotos der beiden Schulrucksäcke und gehe dann näher auf die Produkt-Highlights ein.

GMT Light – Dreamy Unicorn!

Da meine Tochter Savannah Einhörner liebt, war die Auswahl ihres Schulranzen sehr einfach. Toll ist, dass das dargestellte Einhorn des Schulrucksacks nicht kitschig wirkt, sondern eher zeitlos feminin ist. Der mit Pailletten besetzte Regenbogen, der sich dann auch auf das Federmäppchen wiederfindet, ist ebenso hübsch anzusehen.

So schön sieht der Unicorn Schulrucksack von GMT aus. Sind die leuchtenden Farben nicht toll? Schaut mal wie der Regenbogen glitzert. Ein absoluter Hingucker!

Hier ist ganz viel Magic im Spiel. Der Schulranzen hat ein paar Highlights und hat jede Menge Stauraum. Im Verlauf meines Erfahrungsgerichts gehe ich auf die Highlights weiter ein.

Model Dreamy Unicorn – das passende Federmäppchen!

Bei so einem tollen Schulranzen ist das passende Federmäppchen nach meiner Meinung Pflicht. Auch hiervon möchte ich euch Fotos zeigen.

Ich bin absoluter Fan von diesem Regenbogen. Die Paletten glitzern so toll und das Federmäppchen hat ausreichend Platz für zahlreiche Stifte, einem Lineal und was man sonst so braucht als Schulkind.

GMT Light -Mechanical Dinosaur!

Für coole Jungs, so wie meinem Sohn Silas, gibt es diesen zähnefletschenden Dinosaurier als Schulranzen-Motiv. Ich bin mir sicher, mit diesem coolen Schulrucksack wird Silas gerne in die Schule gehen.

Auch von diesem Schulrucksack habe ich euch jede Menge Detailfotos angefertigt, damit ihr einen guten Überblick habt. Auf der Rückseite habt ihr die Möglichkeit ein paar Daten eures Kindes zu schreiben, damit der Schulrucksack bei Verlust wieder zu euch nach Hause findet.

Die gleichen Highlights wie der Unicorn Schulranzen hat auch dieser Schulrucksack, zu denen ich gleich noch was schreiben werde.

Model Mechanical Dinosaur – das passende Federmäppchen!

Voila. Hier ist es. Das passende Federmäppchen.

Das Federmäppchen hat ein schönes Features. Euer Kind kann den Button mit dem Dino der mittels Klett an das Federmäppchen angebracht ist ganz einfach austauschen. Dazu später mehr.

Die vielen Highlights und Produktdetails des Schulranzen!

Sehen die GMT Schulranzen nicht fantastisch aus? Vielleicht sind euch bei den vielen Fotos der beiden Schulranzen schon ein paar Highlights aufgefallen?

Beide Schulranzen verfügen über sogenannte Button/Aufkleber, die mittels Klett ganz einfach ausgetauscht werden können. Eurem Kind steht eine kleine Auswahl zur Verfügung, so dass es spielerisch und ganz nach Lust und Laune einen Wechsel vornehmen kann. Zusätzlich verfügen die Schulranzen von GMT über einen abnehmbaren Wasserschutz, den euer Kind bei Regen über den Schulranzen ziehen kann. Die Schulranzen sind aber auch von außen wasser- und schmutzabweisend.

Der Schulrucksack hat mehrere Fächer. So an beiden Seiten, z. B. für eine Trinkflasche oder einem Mini-Taschenschirm. Ganz oben kann man den Deckel des Schulrucksacks gesondert öffnen (siehe Fotos) und hat hier auch ein Fach. Das Hauptfach des Schulranzen ist ausreichen groß und bietet Platz für Bücher. Hier gibt es noch ein kleines Reißverschlussfach und ein weiteres abgetrenntes Fach mit Gummibund. Ein Sichtfenster mit Stundenplan, beidseitig beschriftbar, ist ebenso vorhanden. An der Front des Schulrucksacks gibt es ebenso ein Reißverschlussfach, vielleicht ja fürs Butterbrot. Mit einem feuchten Tuch lassen sich die Fächer des Schulrucks bei Verschmutzung leicht reinigen. Achtung: Der Innenteil der Schulranzen ist nicht wasserfest!

Insgesamt hat der GMT Light ein Volumen von insgesamt 22 Liter, ist nur 750 Gramm schwer und ergonomisch geformt. Schultergurt und Riemen lassen sich sehr gut an die Körpergröße des Kindes anpassen, was man hoffentlich schon bei unseren Kindern erahnen kann, da sie mit 110 cm noch nicht die optimale Größe für den Schulranzen haben.

Einige Zentimeter fehlen meiner Tochter noch, dann sitzt der Schulranzen perfekt.

Silas ist 3 cm größer. Ich finde man sieht hier schon einen klaren Unterschied oder?

Schaut doch mal bei GMT for Kids vorbei!

Ich bin absolut kein Experte in Sachen Schulranzen. Savannah und Silas kommen ja erst nächstes Jahr in die Schule und dann testen wir die beiden Schulranzen im Echtbetrieb. Tja, und wer weiß…Vielleicht werden einige Kinder auf dem Rücken zum Weg in die Schule einen GMT Schulranzen tragen. GMT for Kids möchte nämlich gerne den deutschen Markt erobern und ich freue mich, wenn ich einen kleinen Teil dazu beitragen kann.

Falls euer Kind bald in die Schule geht und ihr noch keinen Schulranzen habt, dann empfehle ich euch auf jeden Fall einen virtuellen Besuch bei GMT for Kids. Gerne auch auf deren Instagram-Seite.

Ich hoffe dieser Beitrag hat euch gefallen.

Bis bald

Eure

Rezension – Generation lebensunfähig
Werbung & Affilate

Liebe Eltern, heute möchte ich euch ein Buch von Rüdiger Maas vorstellen, welches sehr nachdenklich macht.

Ich selbst musste das Buch immer wieder zur Seite legen und habe uns als Familie immer wieder reflektiert. So zum Beispiel meinen Umgang mit den Daten meiner Kinder im Netz. Ein sehr sensibles Thema – vor allen Dingen wenn man einen Mamablog betreibt.

Generation lebensunfähig – Wie unsere Kinder um ihre Zukunft gebracht werden!

Ein kurzer Einblick…

Emma ist erst vier Jahre alt, aber ihre Datenspur im Internet reicht schon viel weiter zurück. Bereits die ersten Babybilder haben ihre Eltern bei Instagram gepostet. Der Kinderwagen hat 2000 Euro gekostet. Museum, Zoo, Kindertheater, Frühenglisch und Karatekurs ― all das muss Emma mit vier schon erlebt haben. Statt ihr Kind zu erziehen, überschütten die Eltern es mit Geschenken und Optimierungen. Erzieher*innen berichten, dass viele Kinder heute nur in Zwei-Wort-Sätzen sprechen oder sich nicht selbst anziehen können. Jugendliche verbringen längst vier bis sechs Stunden, seit der Coronakrise sogar acht Stunden, täglich am Handy und entgleiten so in die Parallelwelt des Internets. In der realen Welt hingegen tun sie sich schwer, die Ablösung von den Eltern will nicht gelingen und so sitzen diese inzwischen sogar bei Bewerbungsgesprächen oder im Hörsaal der Uni mit dabei.

 

Ja, die Studienergebnisse von Rüdiger Maas sind schockierend! Sein Buch, ein Spiegel Bestseller, sensibilisierst. Seine Botschaft ist ganz klar!

Sie versteht sich als mahnender Hinweis an die Eltern, die mehr Zeit mit ihrem Smartphone und dem Internet verbringen als mit dem eigenen Kind.

Dieses Buch kann ich eigentlich nur jedem empfehlen der Kinder hat oder mit Kindern arbeitet.

Eure

Hier gelangst du zu Amazon

Du interessierst dich für das hier vorgestellte Buch? Über Amazon kannst du es käuflich erwerben.

 

Mein Mamablog finanziert sich u. a. über das Affilate-Programm von Amazon. Tätigst du einen Kauf über meinen hier eingeblendeten Affilate-Link erhalte ich eine kleine Provision von Amazon.

So unterstützt du mich und meinen Mamablog. Dafür sage ich danke!

Gleich 3 Kinderspiele im Test
Werbung

Na, wie geht es euch allen so? Der Monat März neigt sich fast dem Ende zu und mein Fazit lautet: Es war ein toller Monat! Es gab hier und da ein paar Baustellen, auch in meinem Kopf, aber vom Wetter her gesehen war der März einfach großartig. Wer hätte das gedacht?

Heute möchte ich euch gleich 3 Kinderspiele vorstellen. Dazu habe ich jede Menge Fotos gemacht und erkläre euch die jeweiligen Spielregeln nur grob, aber so, dass ihr einen guten Eindruck gewinnt.

Gleich 3 Kinderspiele im Test!

Alle drei folgenden Spieletipps haben eines gemeinsam. Sie bringen jede Menge Spaß, sind leicht verständlich,  eignen sich für Kinder ab 4 Jahren und sind von Zoch. Also los geht’s.

Da ist der Wurm drin!

Oh ja! Das ist er wirklich. Der Titel passt perfekt zu diesem witzigen und sehr einfachem Würfelspiel. Es eignet sich für vier Spieler. Es gibt einen Farbwürfel, ein Spielbrett und für jeden der Spieler einen Wurm. Das ist die Spielfigur. Natürlich gibt es auch Spielchips. Diese sind quasi der Körper des Wurms. Mal sind sie länger, mal etwas kürzer. Der Farbwürfel bestimmt die Farbe des Spielchips, so nehmt ihr z. B. die Farbe grün und schiebt diese durch den jeweiligen Graben. Euer Wurm gewinnt dann an Länge. Euer Ziel ist es, dass euer Wurm das Rennen macht und sein Kopf als erstes aus dem Erdreich hervorschaut.

Da bockt der Bär!

Bei diesem Würfelwettrennen ist das Ziel als erstes mit einer der drei Spielfiguren ans Ziel zu kommen.Es gibt hierzu verschiedene Karten. Hierzu gehören z. B. Spielfigur Karten und Karten mit Laufanweisung. Diese Karten geben vor was zu machen ist, so z. B. auf das nächste Feld mit einer Blaubeere vorrücken. Die Karten entscheiden zugleich, welches Tier gerade oben ist. Maus, Bär oder Bock.

Insgesamt schon etwas komplexer als das vorgenannte Kinderspiel und dadurch auch anspruchsvoller.

Da bockt der Bär

Spinderella!

Hui, ich hoffe ihr habt keine Angst vor Spinnen? Hier gibt es nämlich gleich drei Spinnen. Die Brüder Roberto und Klaus versuchen ihre Schwester Spinderella an einem Faden tief hinunter abzuseilen. Da ist der Waldboden und hier verlaufen die Ameisenstraßen. Die Ameisen sind eure Spielfiguren und sind natürlich hungrig. Das passt den drei Spinnen gar nicht, und so kommt Spinderella sprichwörtlich ins Spiel, und versucht die kleinen Ameisen einzufangen.

Dieses Spiel verfügt über eine Seil- und Magnettechnik und ist sehr innovativ gestaltet.

 

Na, welches der drei Spiele gefällt euch am besten oder käme für euch in Frage? Ich bin gespannt und freue mich wie immer über euer Feedback.

Habt einen tollen Tag und bis bald.

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

 

Mein erstes Electric
Werbung

Liebe Eltern, mit ein wenig Sonnenschein sieht die Welt doch gleich ganz anders aus oder?

Der letzte Post von mir bzgl. der Ukraine-Krise war sehr persönlich. Ich hoffe euch hat dieser persönliche Einblick in meine Gefühlswelt gefallen? Jetzt geht es mir zum Glück emotional betrachtet wieder besser, und sicherlich trägt das schöne Wetter dazu bei, dass ich nun positiver in die Zukunft blicken kann.

Wir wechseln nun ganz rasch das Thema und zwar zu einem Spielzeugtipp.

Mein erstes Electric!

Dieser Spielzeugtipp kommt aus dem Hause Noris. Es enthält eine Electric-Konsole mit zwei Tastern, 12 Bild-Tafeln und 288 Bildern und Ausgaben.

Es blinkt, wenn’s stimmt!

Kannst du die Farben bestimmen? Weißt du, welches „Kleid“ die Tiere tragen? Welche Formen haben die Dinge?

Mit den Electric-Tastern berühren die Kinder die Kontakte und wenn sie die richtige Lösung parat haben, blinkt die Konsole mit einem gelben Licht auf. Das ist wirklich kinderleicht und die Kinder haben großen Spaß die Bild-Tafeln zu lösen. Noris empfiehlt dieses Lernspiel Kindern ab 3 Jahren. Ich persönlich finde, dass auch jüngere Kinder gemeinsam mit Mama und Papa ein erstes Electric haben dürfen.

So macht Lernen einfach Spaß und dank des gelben Lichts haben Kinder sofort ein Erfolgserlebnis.

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

 

Minion Stuart ist unser Gast
Werbung

Hey, wie geht es euch? Wie war eure Nacht? Ich hoffe nicht allzu stürmisch und euch und euren Lieben geht es gut? Bei uns in NRW ist Sturmtief Ylenia aktiv. Allerdings hält sich dieses Sturmtief in Grenzen. Es gibt sogar ein paar wenige sonnige Abschnitte, und einen blauen Himmel habe ich heute auch schon entdeckt. Mal sehen, was die Wetterfront heute noch so bietet.

Derweil macht es sich bei uns zu Hause Minon Stuart so richtig gemütlich.

Minion Stuart ist unser Gast!

Ganz entspannt und lässig sitzt er auf unserem Kindersofa. Für ihn ist die Welt in Ordnung. Warum sollte sie es auch nicht sein? Als Plüschtier und Cartoonfigur Minions kann er das auch sein. Stuart spricht acht Sätze, sobald man seine linke Hand drückt. Auf dieser ist auch eine Note abgebildet.

Unter anderem singt Stuart ein lustiges Lied und sorgt damit auf alle Fälle für Lachen bei den Kindern. Mit einer Größe von 22 cm ist er für alle Minions-Fans eine tolle Geschenkidee. Super ist auch, dass man ihn ohne Probleme waschen kann. Das Batteriefach kann durch einen Klettverschluss im Rücken von Stuart entfernt werden.

Ich wünsche euch heute noch einen schönen Tag. Passt auf euch auf!

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

Wunschonaut Lisa – Das Einhorn
Werbung

Oh je, was ist das eigentlich heute wieder für ein Wetter! Regnet es bei euch auch?

Na gut, heute ist es mit ca. 8 Grad bei uns im Ruhrgebiet relativ milde für den Monat Februar, aber bei so einem Regenwetter geht man ja am liebsten gar nicht erst vor die Türe. So ist also bei uns heute wieder mal weitestgehend ein kuscheliger Tag zu Hause mit den Kids angesagt.

Wo wir gerade beim Thema kuschelig sind. Ich habe einen kuscheligen Spielzeugtipp für euch.

Wunschonaut Lisa – Das Einhorn

Ja, ja…das liebe Einhorn. Meine Tochter Savannah hat mittlerweile eine ganze Sammlung Einhörner in allen Variationen – sogar als Bettwäsche. Der Wunschonaut Lisa ist allerdings nicht irgendein Einhorn, sondern ein besonderes Einhorn.

Lisa, das Einhorn, ist sehr aufmerksam. Es interessiert sich für die Wünsche eures Kindes und hilft dabei, dass sich genau diese Wünsche erfüllen. Vertraut euer Kind Lisa einen Wunsch an, so bewahrt es das Einhorn in seinem Jetpack am Rücken, und ist damit auf dem Weg zum Universum.

Hierbei muss ich unweigerlich an das Gesetz der Resonanz denken. Vielleicht habt ihr euch mit diesem Thema schon mal auseinandergesetzt und wisst genau, was ich meine? Ich persönlich finde die Idee eines Wunschonaut Kuscheltieres auf jeden Fall großartig. Meine Kinder sollen gerne fest daran glauben, dass manche Wünsche wahr werden können. Zur Wunscherfüllung trage ich gerne meinen Anteil bei.

Lisa verfügt über eine Aufnahme- und Wiedergabefunktion, so können Kinder den besagten Wunsch aussprechen und dabei aufzeichnen. Der Wunsch bleibt solange gespeichert, bis keine neue Aufzeichnung erfolgt.

Bei meinen beiden Kindern war das erstmalige Aufzeichnen zunächst sehr amüsant. Ihr müsst nämlich wissen, dass Lisa die Stimme eures Kindes in ihrer eigenen Stimmlage wiedergibt. Etwas hoch und piepsig würde ich dazu sagen. Das fanden die beiden so amüsant, dass Lisa immer wieder verschiedene Lieder wiedergeben musste und sonstige Albereien.

Später habe ich beiden Kindern dann erklärt, dass es sich um einen Wunschonauten handelt, und dass dieser dabei hilft, dass Wünsche wahr werden können. Das fand dann mein Sohn Silas so toll, dass er auch ein Wunschonaut Kuscheltier haben wollte. So zog also wenige Tage später der kleine Wunschonaut Drache Rico bei uns ein.

Sowohl Rico als auch Lisa sind zwei super weiche Kuscheltiere und tolle Wegbegleiter für euer Kind. Wenn euch die Idee des Wunschonauten gut gefällt, dann schaut gerne mal bei Simba vorbei. Dort ist gerade Sale und die Wunschonaut Serie ist gerade im Angebot.

Habt einen tollen Tag.

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

Rezension – Vom Umtausch ausgeschlossen
Werbung & Affilate

Hey, an diesen eher grauen Tagen ist man doch irgendwie gemütlich unterwegs oder? Mit gemütlich meine ich, man zieht das heimische Familiensofa mit einer schönen heißen Tasse Tee oder auch Kaffee einem großen Spaziergang in der Kälte vor. Mir persönlich fehlt einfach auch das Sonnenlicht und die Wärme. Ach wie schön es doch zur Weihnachtszeit noch auf Gran Canaria war!

Ich habe mir gedacht heute ist ein guter Tag für eine Buchempfehlung. Daheim gemütlich eingekuschelt ist Lesen mitunter das Beste was man zur Zeit tun kann, um dem eigenen Stimmungstief etwas entgegenzuwirken. Außerdem nimmt man sich bewußt mal eine kleine Auszeit.

Vom Umtausch ausgeschlossen – Katharina Pommer!

Was Eltern nicht zu sagen wagen und warum sie trotzdem die besten Eltern der Welt sind

Na, klingt der Titel nicht prima? Meine erste Reaktion war schmunzeln. Ich habe direkt an meine Zwillinge gedacht und wie froh ich an hektischen Familientagen doch bin, wenn die Beiden schlafen gehen. Gefühlt mache ich an solchen Tagen drei Kreuze. Kennt ihr sicherlich oder?

Wenn die Autorin Katharina Pommer in ihrem Buch „Vom Umtausch ausgeschlossen“ schreibt, dass Eltern ihre Kinder lieben, aber es dennoch Momente gibt, wo diese das Kind am liebsten auf den Mond schießen würden, dann ist es nur ehrlich. Ich habe zwei Wunschkinder zu Hause, aber auch ich kenne derartige Momente. Erst kürzlich war meine Tochter in einer sehr anstrengenden und fordernden Phase. Sie war wie ausgewechselt. In dieser Phase schrie sie ihre Forderungen mir oftmals ins Gesicht. Das war nicht nur frech, sondern auch ziemlich anstrengend. Ich kann euch gar nicht sagen, wie froh ich über jede Minute war, die sie in dieser Phase im Kindergarten verbrachte.

Die Bestsellerautorin, Familientherapeutin und fünffache Mutter Katharina Pommer geht mit dem nötigen Augenzwinkern an solche Probleme heran. In ihrem Buch spricht sie Tabus an und bietet Eltern Lösungen an.

Der Kompromiss ist oft die Brücke zwischen einer Entscheidung und der damit verbundenen Konsequenz

In diesem humorvollen Elternratgeber sprechen Eltern Tacheles. Schnell merkt man, man ist nicht allein. Wir Eltern sind im Prinzip eine große Gemeinschaft mit oftmals den gleichen kleineren und größeren Problemen, die das Muttersein aber auch Vatersein nun einmal so mitbringen.

Mit einer großen Portion Leichtigkeit und eben auch Humor stellen wir uns gemeinsam jeder Hürde und es wird eben auch Tage voller Leichtigkeit und Sonnenschein geben.

Eure

Du interessierst dich für das hier vorgestellte Buch? Über Amazon kannst du es käuflich erwerben.

Hier gelangst du zu Amazon

 

Mein Mamablog finanziert sich u. a. über das Affilate-Programm von Amazon. Tätigst du einen Kauf über meinen hier eingeblendeten Affilate-Link erhalte ich eine kleine Provision von Amazon.

So unterstützt du mich und meinen Mamablog. Dafür sage ich danke!

Rezension – Spring wie ein Känguru!
Werbung & Affilate

Liebe Eltern, das Wochenende steht vor der Tür.

Ich habe mir gedacht ich gebe euch einen kleinen Bücher-Tipp mit auf den Weg. Vielleicht seid ihr ja irgendwo unterwegs in der City und lauft vorbei an einer Buchhandlung.

Spring wie ein Känguru – für eine gesund Entwicklung!

Vielleicht geht es euch auch so? Zur Zeit ist bei uns in Sachen Vereinssport Ebbe. Vor einigen Wochen nahmen meine Kids noch an einem Leichtathletik Kurs teil, besser gesagt wir testeten den Kurs. Dann kam zack eine Email, dass aufgrund der hohen Corona-Zahlen der Kurs pausiert. „Na toll“, war mein erster Gedanke! Die Kinder hatten so viel Spaß. Dann überlegte ich mit ihnen einen Taekwondo Kurs zu testen, aber hier galt 2 G+ – auch für meine 4Jährigen, und ich muss zugeben, da habe ich nein gesagt. Dazu muss ich sagen, dass meine Beiden 2 x die Woche an der Pooltestung in ihrem Dortmunder Kindergarten teilnehmen, und ich finde, irgendwann ist auch mal gut.

Zur Zeit ist es so, dass ich ihnen gerne mehr Bewegungssport in ihrer Freizeit anbieten möchte, aber das ist aus den genannten Gründen gar nicht so einfach. Viele Kurse finden gar nicht oder sehr eingeschränkt statt. Dabei spüre ich, dass die Beiden oftmals Hummeln im Popo haben. Meine Zwei sind sehr aktive, und ich würde auch sagen, sehr sportliche Kinder.

Aus diesem Grund habe ich mich auch sehr über das hier genannte Rezensionsexemplar vom Gesundheitscoach Hanjo Fritsche gefreut und möchte euch ein paar Einblicke in das Buch geben. Dazu habe ich mal zwei Doppelseiten abfotografiert.

 

Der Frosch, der Flamingo – Spielerische Übungen!

Vielleicht kennt der ein oder andere von euch das Nachahmen von Tierbewegungen aus einem aktuellen Turnangebot eures Kindes. Mir zumindest sind sie daher nicht unbekannt. Das Prinzip dieser Übungen, die die gesunde Entwicklung unserer Kinder fördern soll, ist denkbar einfach. Eine Menge Spaß gehört dazu und ist vorprogrammiert. Ihr könnt diese Übungen auch gemeinsam mit eurem Kind durchführen. Na, ist das nicht eine tolle Idee :-)?

Stelle dabei fest wie weit du springen kannst. Beim Frosch geht es um die Sprungkraft. In dem Buch findest du hierzu 3 kurze Anweisungen und eine Spielidee. Mit einem festen Ziel vor Auge geht vieles leichter. Wie viele Sprünge von Blatt zu Blatt brauchst du? Dein Zimmer ist ein Teich mit vielen Seerosenblättern. Du kannst die Übungen natürlich auch direkt auf den Sportplatz bzw. draußen durchführen.

Spaß und Training zugleich!

Easy oder? Die 16 aufeinander abgestimmten Bewegungsübungen sind zudem sehr effektiv und fördern bestimmte sportliche Fähigkeiten. Bewegung ist Nahrung für das Gehirn und die essenzielle Grundlage für eine gesunde Entwicklung.

Also runter vom Sofa, weg mit dem Tablet, und auf geht’s in ein aktives und sportliches Wochenende. Aber vorher braucht ihr natürlich das Buch. Am Ende dieses Beitrags könnt ihr es direkt über Amazon käuflich erwerben.

Eure

 

Du interessierst dich für das hier vorgestellte Buch? Über Amazon kannst du es käuflich erwerben.

 

Mein Mamablog finanziert sich u. a. über das Affilate-Programm von Amazon. Tätigst du einen Kauf über meinen hier eingeblendeten Affilate-Link erhalte ich eine kleine Provision von Amazon.

So unterstützt du mich und meinen Mamablog. Dafür sage ich danke!

Im Test das My Music World Holzxylophon
Werbung

Ihr Lieben, bevor das Wochenende naht habe ich noch einen Erfahrungsbericht für Euch.

Im Test das My Music World Holzxylophon!

Interessiert sich Euer Kind eigentlich für Musik? Ein Musikinstrument gehört auf jeden Fall meiner Meinung nach in das Kinderzimmer. Dieses Holzxylophon eignet sich zum Beispiel schon für die ganz Kleinen ab 12 Monate. Mit einem Musikinstrument lernt Euer Kind das Singen und trainiert sein Rhythmusgefühl. Vor allen Dingen wird das Gehör Eures Kindes geschult. Am Anfang ist es gar nicht wichtig, dass Euer Kind die Noten beherrscht oder so. Es zählt die Freude an der Musik und dass ihr gemeinsam mit Eurem Kind eine schöne musikalische Zeit verbringt. Wie wäre es mit einem schönen Lied und dabei zaubert ihr kleine Melodie auf Eurem Glockenspiel?

Die bunten Farben des My World Holzxylophon erleichtern Kindern das Musizieren. Bei uns ist „Alle meine Entchen“ so ein Dauerbrenner. Ein Holzxylophon ist nicht wirklich teuer. Es ist ein schönes Geschenk, welches das Kind lange Zeit immer wieder nutzen kann.

Das My Music World Holzxylophon ist ein sehr schönes robustes und gut verarbeitetes Musikinstrument. Der einzige kleine Kritikpunkt sind die Klangplättchen. Diese könnten nach meinem Empfinden etwas feiner vom Ton her klingen.

So jetzt geht es aber so langsam in den Wochenend-Modus. Genießt es und habt eine schöne Familienzeit.

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

Meine Spielzeugempfehlung zu Weihnachten
Werbung

Liebe Eltern, in meinem heutigen Beitrag habe ich gleich zwei Spielzeugempfehlungen für euch. Immerhin ist ja bald Weihnachten, und ich kann mir gut vorstellen, dass es hier schon die ersten Überlegungen in Richtung Weihnachtsgeschenke für die Kinder gibt. Das Schöne bei diesen beiden Spielzeugempfehlungen ist, dass sich das Spielzeug perfekt ergänzt, aber natürlich auch als einzelnes Geschenk unterm Weihnachtsbaum für leuchtende Kinderaugen sorgen wird.

Wie ihr wisst, bin ich selbst Mama von einem Jungen und einem Mädchen. Meine Zwillinge sind mittlerweile über 4 Jahre alt und so langsam deutet sich der Geschlechterunterschied an. Meine Tochter spielt zum Beispiel im Kindergarten bevorzugt mit Mädchen, und mein Sohn umgekehrt mit Jungs. Bei den Spielzeugen sieht es oft ähnlich aus. Typische Jungs- und Mädchenspielzeuge werden hier ganz klar fokussiert und auch gewünscht. Das war vor einem Jahr ca. noch nicht so der Fall. Da wurde nicht groß zwischen typischen Jungs- oder Mädchenspielzeugen unterschieden. Habt ihr auch Junge und Mädchen? Falls ja, wie ist das bei euch zu Hause?

Ich würde mal sagen, diese beiden Spielzeugempfehlungen sind ganz klar für alle Puppenmamas da draußen.

Meine Spielzeugempfehlung zu Weihnachten!

Als erstes möchte ich euch die 30 cm große Corolle Calin Marguerite Winter vorstellen. Mit ihr können Puppenmamas wunderbar kuscheln, da sie so weich ist. Sie ist nämlich eine Weichkörperpuppe und duftet angenehm süsslich. Meine Tochter erinnert der Geruch an Schokolade, aber laut Hersteller handelt es sich wohl um Vanille. Aufgrund der Größe der Puppe und des geringen Eigengewichts eignet sich die Corolle Puppe bereits für Kinder ab 18 Monaten. Puppenmamas können die kleine Puppe an- und ausziehen und in der Kleidung befindet sich sogar ein Etikett. Hier kann man seinen Namen und die Adresse notieren. Das ist ganz praktisch, falls die Puppe mal in Verlust gerät.

Als zweites möchte ich euch den Cybex Puppenwagen vorstellen. Eine richtige Puppenmampa hat halt auch einen Puppenwagen für das Baby oder? Meine Tochter hatte sich so sehr einen Puppenwagen gewünscht. Schließlich hatten alle ihre kleinen Freundinnen einen Puppenwagen, nur sie noch nicht. Unsere Wahl fiel hier auf den Cybex Puppenwagen, der sicherlich nicht ganz günstig ist, aber die Qualität hat hier einfach auch ihren Preis. Mit einer Größe von 60×36,5 cm wurde er gemeinsam mit Cybex nach dem Vorbild des Original Cybex Priam Kinderwagens entwickelt. Er lässt sich nach dem Spielen zusammenfalten und kann so platzsparend verstaut werden. Das ist wirklich toll. Die perfekte Puppengröße für diesen super tollen Puppenwagen liegt eigentlich bei 36 – 42 cm, aber unsere kleine Carlin Marguerite Winter stört das nicht wirklich.

Habe ich euer Interesse geweckt? Schaut gerne direkt im Corolle Shop vorbei, um zu stöbern.

Wenn es die Zeit zulässt, habe ich diese Woche noch eine weitere Spielzeugempfehlung für euch.

Bis bald

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

 

Rezension – Unser Körper  – Der Lernspass für Kinder
Werbung & Affilate

Liebe Eltern, heute möchte ich euch ein ganz besonderes Mitmachbuch zum Malen, Rätseln und Experimentieren vorstellen.

Unser Körper – Der Lernspass für Kinder

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Dieses Übungsbuch vermittelt auf intelligente Weise mit den passenden Illustrationen Fakten über den menschlichen Körper, die mir, als Erwachsene, bei weitem nicht bewusst waren. Was geschieht also? So war es bei mir. Ich habe voller Begeisterung und Staunen das Buch von Katie Stockes in Händen gehalten und fing an zu blättern und zu lesen.

Wow – Das ist ja interessant

Dabei stellte ich fest, dass dieses Übungsbuch zunächst einmal mich als Erwachsene total anspricht. Spannende Funfacts die durchaus für mich neu sind bzw. die mir zum Beispiel seinerzeit in der Schulzeit nicht vermittelt worden sind, oder vielleicht habe ich ja nicht aufgepasst?

Oder ist euch bekannt, dass der linke Lungenflügel 10 Prozent kleiner ist als der rechte, damit links genug Platz für das Herz ist?

Das Buch von Katie Stockes mag zwar für Kinder geschrieben worden sein, ist aber ebenso lehrreich und fesselnd für uns Erwachsene.

Was macht dieses Buch so besonders

Unser menschlicher Körper ist ein Wunderwerk der Natur. Es ist so spannend mehr über unseren Körper zu erfahren. Das ist es vor allen Dingen für Kinder, die früher oder später die ersten neugierigen Fragen zu sich selbst stellen werden. Jedes Kapitel widmet sich einem anderen System des Körpers und vermittelt auf spielerische Art unterhaltsame Übungen und Aktivitäten, die den Lernprozess fördern und die Motivation steigern sollen. Hier reicht einfach ein Stift.

Dieses Buch eignet sich für Kinder im Alter von vier bis acht Jahren. Je nach Alter benötigen die Kinder mehr oder weniger die Hilfe durch uns Erwachsene. Das Buch richtet an Eltern, Erzieher oder Lehrer. Die Autorin Katie Stockes ist selbst Mutter und hat an der Stanford University u. a. einen Bachelor in Humanbiologie erworben. Weiterhin den Doktorgrad in Kindesentwicklung.

Man kann hier nur chapeau sagen. Wirklich ganz toll. Ich kann euch das Buch nur empfehlen.

 

Eure

Du interessierst dich für das hier vorgestellte Buch? Über Amazon kannst du es käuflich erwerben.

Hier kannst du das Buch über Amazon kaufen

 

Mein Mamablog finanziert sich u. a. über das Affilate-Programm von Amazon. Tätigst du einen Kauf über meinen hier eingeblendeten Affilate-Link erhalte ich eine kleine Provision von Amazon.

So unterstützt du mich und meinen Mamablog. Dafür sage ich danke!

Wuffwuff – mein kleiner Freund
Werbung

Ihr Lieben, habt ihr ein Haustier? Vielleicht habt ihr ja sogar einen Hund zu Hause, mit dem ihr öfters spazieren geht? Evtl. ist das aber nicht der Fall und euer Kind wünscht sich so gerne einen Hund? Mein heutiger Spielzeugtipp ersetzt natürlich keinen echten Weggefährten, aber nicht immer ist der Zeitpunkt der Richtige über die Anschaffung eines Haustieres nachzudenken. Aus vielerlei Gründen.

Vor allen Dingen bei kleineren Kindern können wir Eltern gar nicht genau abschätzen, wie groß der Herzenswunsch nach einem eigenen Haustier tatsächlich ist. Vielleicht ist es ja nur eine Phase?!

Eines ist jedoch sicher. Kinder lieben Kuscheltiere in allen Variationen und sehr beliebt sind natürlich hier auch Kuschelhunde.

Wuffwuff – mein kleiner Freund

Darf ich vorstellen? Hier kommt unser kleiner Freund ChiChi LOVE Salto Puppy. Er kann bellen, laufen und kann sogar ein Kunststück. Den Salto beherrscht er perfekt und seine Kuschelmaße betragen 20 cm. Natürlich verfügt dieser kleine Freund über ein weiches Fell und würde am liebsten überall dabei sein.

ChiChi Love ist batteriebetrieben. Die Batterien sind nicht im Lieferumhang enthalten.

Dieser kleine Freund ersetzt natürlich keinen echten Hund, aber lässt Kinderherzen höher schlagen. Schaut mal, wie süss er einen anschaut.

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis