Wir testen eine Wellenrutsche
Werbung

Hallo ihr da draußen! Ist es nicht wunderbar, dass wir uns gerade in einem Wetterhoch befinden? Zugegeben, morgens ist es noch ziemlich frisch, aber im Laufe des Tages spürt man die Wärme der Sonne auf seiner Haut. Das ist sooo toll!!!

Dieses schöne Wetter nutzen wir natürlich aus und sind viel an der frischen Luft. Wenn man den Wettervorhersagen glauben darf, erwarten wir sogar noch Badewetter. Nichtsdestotrotz steuern wir natürlich dem Herbst zu und die Outdoor-Saison neigt sich so langsam dem Ende zu. Gerade jetzt ist die beste Zeit für Schnäppchenjäger. Vielleicht ist euch ja auch schon aufgefallen, dass das ein oder andere Outdoor- oder Gartenspielzeug inzwischen reduziert angeboten wird?

Also nichts wie los, sage ich da nur!

Wir testen eine Wellenrutsche – mein Spielzeug-Tipp!

Jedes Kind rutscht gerne oder? Habt ihr zu Hause einen Garten und noch einen Platz frei für eine freistehende Schaukel? Dann kommt hier mein Spielzeug-Tipp. An dieser Stelle möchte ich euch ein paar Fotos der Funny II Wellenrutsche von Smoby zeigen, die wir testen durften.

Die wellenförmige Gartenrutsche verfügt über 200 cm Rutschlänge. An sommerlichen Tagen lässt sich diese Rutsche sogar in eine Wasserrutsche verwandeln. Möglich macht dies ein vorhandener Wasseranschluss für einen Gartenschlauch.

Wie ihr auf den Bildern sieht verfügt die Rutsche über einen breiten Rutschauslauf. Das sorgt für eine weiche und damit sicherere Landung. Durch den breiten Standfuß der Rutsche steht diese absolut sicher und wackelt nicht. Die Anti-Rutsch-Treppenstufen geben zusätzlich Sicherheit und sind auch breit genug, damit Kinderfüße leicht auf die Rutsche klettern können.

Die Funny Kinderrutsche besteht aus UV-stabilen Kunststoff und ist damit besonders widerstandsfähig gegen unliebsame Wettereinflüsse. Sie lässt sich auch kinderleicht aufbauen oder demontieren, wenn man sie spätestens im Winter dann doch an einem anderen Ort für das nächste Jahr aufbewahren möchte.

Also auf gehts zur Schnäppchenjagd!

Ihr könnt es euch natürlich auch ganz einfach machen. Auf meiner Startseite habe ich einen 20 % Gutschein auf Spielwaren, u. a. auch auf die Smoby Wellenrutsche anwendbar.

*Hier geht es zu meinem Spielzeug-Tipp, der BIG Fun-Slide*

Genießt die sonnigen Tage und bis bald

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

Rezension – Schnupfenmonsterschnupfen
Werbung

Der heutige Morgen begrüsst mich grau in grau und es ist regnerisch. Wir haben den Sommermonat Juli, aber tatsächlich sitze ich hier am an meinem iMac mit einer heißen Tasse Ingwertee. Dies ist bereits meine zweite Tasse, und das obwohl ich gar keine große Teetrinkerin bin.

Tee trinke ich tatsächlich nur, wenn ich mich krank fühle, oder mir einfach kalt ist.

Beides bin ich jedoch nicht. In den letzten Monaten habe ich jedoch das verstärkte Bedürfnis mich und mein Immunsystem fit zu halten, denn dann bleiben auch die Kinder gesund und munter. So meine Devise.

Um Himmels willen bitte keine Schnupfnase

oder schlimmer noch eine richtige Erkältung. Denn das könnte unser Familienleben erneut und ungewollt auf eine wilde Achterbahnfahrt mitnehmen. Dabei denke ich an meine beiden Kindergartenkinder Savannah und Silas und in meinem Kopf kreuzen sich die Worte Infektionsschutzgesetz und Hygienekonzept.

Ja selbst so eine kleine Mini-Schnupfnase, nichts Ungewöhnliches oder wirklich Dramatisches, passt hier ins Gesetz oder gar Konzept. Zur Zeit ein NO-GO. Die Kinder dürfen dann einfach nicht in den Kindergarten.

Was wird bloß im Herbst sein, seufz! Am liebsten würde ich jetzt einmal lauthals schreien, aber was bringt das schon? Mini-Schnupfnase hin oder her!

Vielmehr sollten wir unsere Kleinen auf die unzähligen Schnupfenmonster vorbereiten, die es auf unserem wunderschönen Planeten nun einmal gibt. Es ist nämlich gar nicht so schwer, diese wieder loszuwerden.

Rezension – Schnupfenmonsterschnupfen von Franziska K. Briest

Wie ich schon schrieb, es gibt auf unserer Erde einfach unzählig viele Schnupfenmonster. Eines dieser Schnupfenmonster möchte ich euch in meiner heutigen Rezension gerne vorstellen. Es hat sogar einen Namen und heißt Schnupfi.

Schnupfi klingt doch niedlich oder?

Aber Achtung, haltet euch von Schnupfi fern! Gar nicht so einfach oder? Wie sollte man Schnupfi bloß erkennen? Dieses kleine Schnupfenmonster ist mit bloßem Auge einfach unsichtbar. Erst, wenn es in unseren Nasen zwickt und kitzelt, und ein lautes HATSCHI zu hören ist, wissen wir, wer es sich da gerade in unserer Nase so bequem gemacht hat.

Oh je! Wie wird man Schnupfi eigentlich wieder los?

Das fragten mich meine Kinder, als ich ihnen das minikleine Schnupfenmonster von Franziska K. Briest vorstellte.

Franziska lebt mit ihrer Familie in Berlin und ist Forscherin an der Charité. Ihr Forschungsgebiet sind Tumorzellen. Kleine Ungetüme, die sie gerne bekämpfen möchte, bevor sie sich im Körper eines Menschen eingenistet haben.

Hier fällt mein Blick auf die Virus-Geschichte für kleine Händewascher der Autorin. Dabei verwundert es mich gar nicht, dass es der lieben Franziska gleichfalls ein großes Bedürfnis ist, auch das Ungetüm Schnupfenmonster zu bekämpfen. Das kann Franziska natürlich nicht alleine.

Als Mutter ist es Franziska ein Anliegen, dass bereits die ganz Kleinen um all die Schnupfenmonster auf unserer Erde wissen. Tja, und dann gab es ja noch die Frage meiner Kinder, wie man Schnupfi eigentlich wieder los wird?

Hörst du die Schnupfenmonster beim Händewaschen lachen?

Am besten wäre es natürlich, dass kein Schnupfenmonster dieser Welt es sich jemals in unseren Nasen bequem machten würde. Realistisch betrachtet, ist die Wahrscheinlichkeit jedoch sehr hoch, dass uns spätestens im Herbst oder zur Winterzeit einige Schnupfenmonster besuchen werden.

Was dann zu tun ist, schreibt Franziska in Schnupfenmonsterschnupfen.

Mit dieser Virus-Geschichte bietet sie uns Eltern die Möglichkeit unseren Kinder einfach und verständlich mit genau den passenden Bildern zu erklären, warum Händewaschen so wichtig ist.

Wie aus einem Schnupfenmonster ganz viele werden können, und wie es passiert, dass auch unsere Mitmenschen, wie z. B. Herr Schaub oder Oma Schnüff, schlimmen Schnupfenmonsterschnupfen bekommen.

Damit es gar nicht erst so weit kommt, könnt ihr Schnupfenmonsterschnupfen von Franziska K. Briest ab sofort im Handel erwerben.

Ps.: Danke liebe Franziska für dieses wunderschöne Rezensionsexemplar und danke auch für deinen Gastartikel zum Thema “Corona Eltern in der Krise”. Diesen Gastbeitrag findet ihr hier.

Mit der Hoffnung auf etwas Sonnenschein wünsche ich euch allen einen wunderbaren Tag.

Eure

Rezension – Ich bin kein DUMMES BUCH
Werbung

Mehrmals am Tag nehme ich mein Smartphone zur Hand, denn ich könnte ja etwas verpassen oder?

Oftmals bemerke ich, dass es hierfür meistens keinen wichtigen Grund gibt. Oftmals sind es Gedanken oder Einfälle, die sich in meinem Kopf bemerkbar machen…vielleicht auch Neugierde?! So schaue ich mich z. B. auf den sozialen Medien, wie Facebook um, was der ein oder andere schreibt, zu sagen hat.

Ich stelle fest, dass die Kinder neue Schuhe brauchen, und schon öffnet sich meine Amazon-App fast von ganz allein.

Die Sache mit dem Wetter ist auch so ein Thema. Gleich mehrmals am Tag öffnet sich die Wetter App auf meinem Smartphone, gerade an Tagen, an denen das Wetter eher wechselhaft ist. Packe ich jetzt eigentlich die Matschhosen ein oder nicht?

Ach seufz…ich könnte hier ewig so weiterschreiben.

Ich gehöre definitiv zur Smartphone-Mama-Gang (falls es sie gibt hmmm).

Ich bin kein DUMMES BUCH möchte entsperrt werden!

Das Design gefällt mir schon mal gut. Es ist irgendwie witzig und anders, als all die Bücher, die ich bisher rezensieren durfte.

“Zum Entsperren streicheln”? Oh, das kann ich prima! Doch Moment mal, was lese ich da?

Ich helfe dir, von deinem Smartphone loszukommen!

Oh, ich weiß nicht, ob ich das möchte. Für eine Weile vielleicht. So fällt mein Blick kurz noch auf die Akku-Kapazität und ich empfinde es als äußerst praktisch, dass ein Aufladen niemals nötig sein wird.

Hallo! Finger ID aktivieren oder Zugangscode eingeben!

Das ist ja ein Klacks. Als nächstes geht es in den Einstellungen und dann zu der Datenschutzerklärung. Die sollte man unbedingt lesen und akzeptieren, wenn man bereit ist sich diesem Buch anzuvertrauen.

Das bin ich. Also geht es für mich weiter, und tatsächlich komme ich so für eine Weile weg von meinem Smartphone.

Nicht zu viel verraten!

Spannend, interessant, anders, und gar nicht dumm!

So präsentiert sich mir dieses Buch von Ole Kretschmann nach einer Idee von Robin Bachmann, gestaltet und illustriert von Ksenija Sundejeva. Auf insgesamt 110 Seiten lädt dieses Kreativbuch ein, verschiedene Apps einfach mal auszuprobieren und das ganz ohne Smartphone.

An dieser Stelle werde ich auch nicht mehr verraten.

Na, ist deine Neugierde geweckt? 

Hast du jetzt eigentlich dein Smartphone zur Hand?

Liebe Grüße aus der Smartphone-Mama-Gang.

 

Mein Mädchen ist eindeutig eine Pferdemama
Werbung

Ihr Lieben, ist euer Mädchen auch eine Pferdemama? 

Meine Tochter Savannah, seit kurzem 3 Jahre alt, ist es definitiv. Die Mehrzahl ihrer Kuscheltiere besteht aus lauter Pferden oder Einhörner. Damit natürlich nicht genug. Ihre Lieblinge dürfen natürlich auch nicht auf ihrer Kleidung fehlen. Wehe aber, dass Lieblingskleid mit ihren Einhörnern muss mal gewaschen werden. Dann gibt es bei uns zu Hause tatsächlich richtig Stress und ich muss ihr Lieblings-Outfit am besten heimlich in den Wäschekorb ganz unten vergraben.

Na, kommt euch das bekannt vor?

Das Schöne ist jedoch, wenn man so eine kleine Pferdemama zu Hause hat, weiß man immer, womit man seinem Kind eine große Freude machen kann.

An dieser Stelle hoffe ich, dass ich euch mit diesem Spielzeugtipp eine große Freude bereite.

Evi Love Doktor Evi Pferdemama von Simba

Ist euer Kind eigentlich auch eine Puppenmama?

Perfekt! Dann dürfte sie die kleine Puppe Evi lieben. Evi hat ein Herz für Tiere und hilft diesen in der Not. Als Tierärztin ist sie sofort zur Stelle, wenn es darum geht einem trächtigen Pferd bei der Geburt eines kleinen Fohlens zu helfen.

Das Evi Love Set “Doktor Evi Pferdemama” ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Im Set enthalten ist die Puppe Evi, deren Gliedmaßen alle beweglich sind, ein trächtiges Pferd nebst Fohlen und Schlafplatz, eine Kuscheldecke, eine Trinkflasche und 3 Äpfel. Durch die beweglichen Gliedmaße der Puppe Evi ist euer Kind in seinem Spielverhalten nicht eingeschränkt. Vielleicht möchte Doktor Evi ja das kleine Fohlen füttern?

Aus meiner Sicht ist dieses Spielzeug-Set für alle Pferdemamas absolut empfehlenswert. Man sollte jedoch wissen, dass dieses Spielzeugset über Kleinteile verfügt, die eben gerne auch mal verschwinden können. Das kleine Fohlen kann zwar im Bauch des trächtigen Pferdes aufbewahrt werden, aber ihr wisst ja…Kleinteile verschwinden auch mal gerne.

Uns ist es daher zu Hause schon oft passiert, dass das Fohlen fehlte. Also unbedingt auf die Kleinteile achten, denn auch die Äpfel sind natürlich sehr klein und kullern gerne durch die Gegend.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Sommerferien.

Bis bald

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

Spielzeugempfehlung – Die Eichhorn Magnettafel
Werbung

Guten Morgen Ihr Lieben, ich hoffe ihr seid alle fit und munter?

Heute ist Dienstag und ich habe mir gedacht, es ist mal wieder Zeit für eine Spielzeugempfehlung. Die Überschrift und auch die beiden Beitragsbilder haben euch ja schon sehr viel verraten. Jetzt geht es aber ins Detail und ich möchte euch die Eichhorn Magnettafel, die bei uns gerade eher als Kreidetafel genutzt wird, gerne vorstellen.

Meine Spielzeugempfehlung – Wozu bloß eine Magnettafel?

Vielleicht fragt ihr euch an dieser Stelle ja, wozu bloß eine Magnet- oder auch Kreidetafel? Schließlich können Kinder mit Kreide auch einfach draußen malen. Das hinterlässt auch keine Kreiderückstände, und ist damit definitiv eine saubere Angelegenheit. Das stimmt absolut! Allerdings haben wir nicht 365 Tage im Jahr das perfekte Wetter, dass unsere Kinder draußen mit ihrer Straßenkreide malen können. Tja und die Sache mit den Magneten funktioniert draußen auch nicht wirklich.

Der ein oder andere von euch mag sich vielleicht auch fragen, wozu soll mein Kind überhaupt mit Kreide malen? Ist das nicht etwas old school in unserem digitalen Zeitalter? Geht euer Kind in den Kindergarten? Dann wisst ihr ja, dass das Malen mit unterschiedlichen Materialien, wozu auch Kreide und eine Tafel gehören, die Motorik eures Kindes fördert. Euer Kind malt einen Luftballon mit Kreide anders als mit einem Stift in der Hand. Für das Kind ist das Malen mit Kreide eine neue Herausforderung, seine Feinmotorik zu trainieren und dabei kreativ zu sein.

Die Eichhorn Magnettafel besteht aus hochwertigen Holz und ist 35x56x87cm groß. Sie enthält im Set 10 Kreiden und einen Schwamm. Die Kreide selbst ist sehr dünn und damit auch zerbrechlich für kleinere Kinderhände. Ich würde euch daher empfehlen dickere Kreide zu kaufen, die auch weniger bröselt und damit staubarm ist.

An der Standtafel von Eichhorn können problemlos zwei Kinder malen, da die Vor- und Rückseite aus einer Tafel besteht. Die Magnettafel lässt sich entsprechend drehen, befestigen, und platzsparend verstauen. Eichhorn bietet seine Magnettafel übrigens gegen Aufpreis auch mit Magnetbuchstaben an.

Hilfe – die Magnettafel wird einfach nicht genutzt!

Ich glaube, in einem Punkt sind unsere Kinder definitiv alle gleich oder ähnlich. Sie spielen immer nur phasenweise an ihrem Spielzeug. Zumindest ist das bei Savannah und Silas mit ihren drei Jahren der Fall. Während das vor kurzem noch innig geliebte Spielzeugauto weiterhin in einer großen Spielzeugkiste schlummert, bleibt die Eichhorn Magnettafel bei uns nicht ungenutzt. Selbst dann nicht, wenn die Kinder sie nicht nutzen.

Ein schöner Tipp daher zum Schluss!

Vor wenigen Tagen sind Savannah und Silas drei Jahre alt geworden. Zu ihrem Geburtstag verwandelten wir die Eichhorn Magnettafel in eine große Geburtstagskarte für die Zwei und wurden hierbei selbst kreativ.

Überraschung! Der Papa kann wirklich prima malen. Findet ihr nicht?

Des weiteren könnt ihr die Eichhorn Magnettafel zum Hinterlassen von kleinen Notizen gleich welcher Art verwenden. Entweder nutzt ihr hierfür Kreide oder pinnt euren Einkaufszettel an die Magnettafel.

Na, gefällt euch die Eichhorn Magnettafel? Konnte ich euer Interesse wecken? Mit dem Gutscheincode Naaamama sichert ihr euch einen Rabatt von 20 % auf Spielwaren. Dazu besucht einfach mal den Online-Shop von Eichhorn.

Habt einen schönen Tag

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

 

Das PJ Masks Fangballspiel – Ein Schnäppchen?
Werbung

Ihr Lieben, heute habe ich wieder einen Spielzeugtipp für euch. Dieses Spielzeug würde ich in die Kategorie Schnäppchen einordnen. Dabei muss ich ein wenig schmunzeln, denn ich kann mich noch an ganz andere Zeiten erinnern. Die Zeiten, als ich noch keine Mama war. Da war der Begriff “Schnäppchen” für mich gleichgesetzt mit einer im Sale erworbenen Handtasche oder einem Paar Schuhen.

Das ist irgendwie verrückt oder? Vielleicht könnt ihr an dieser Stelle mein Schmunzeln ein wenig nachvollziehen? Wer weiß, vielleicht fühlt ihr euch gerade auch ein wenig ertappt *zwinker*.

Das PJ Masks Fangballspiel – Ein Schnäppchen?

Ob es sich bei dem PJ Masks Fangballspiel um ein Schnäppchen handelt, lassen wir am besten dahingestellt. Fakt ist jedoch, dass dieses Fangballspiel von Simba exklusive Versand gerade mal 5,99 Euro kostet. Das finde ich wirklich günstig oder?

Zu diesem Preis bekommt ihr zwei Schläger, die jeweils über einen Fangkorb verfügen sowie zwei Bälle.

Tja und dann könnt ihr direkt loslegen. Zu Zweit, so wie Savannah und Silas. Die Beiden machen das schon prima, wobei sie noch etwas unbeholfen sind. Es ist halt gar nicht so einfach, den Ball des anderen direkt mit seinem eigenen Fangkorb einzufangen. Das bedarf einiges an Übung, aber dann ist der Spaß bei diesem Fangballspiel garantiert.

Mit einem Klick wird der Schießmechanismus ausgelöst, so dass das Wurfballspiel beginnen kann

Dieses Fangballspiel ist ein perfektes Outdoor-Spielzeug und passt auch super in die Bade- oder Strandtasche.

Ich hoffe dieser Spielzeugtipp hat euch gefallen.

Viel Sonne im Herzen und bis ganz bald

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

Rezension – Corona – Nichts wird mehr sein wie es war
Werbung

Na, wie geht es euch? Wie geht es euren Kindern und euren lieben Mitmenschen?

An dieser Stelle muss ich zugeben, dass ich gerne sagen würde, Corona wäre kein Thema mehr. Zugegeben, es nervt mich sogar sehr, dass Corona so allgegenwärtig ist. Sei es in den Nachrichten, auf den sozialen Medien, im Freundes- oder Bekanntenkreis, ja selbst daheim greift man immer wieder Corona-Themen auf. Das Thema Corona ist so präsent, dass man sich dem Ganzen nur sehr schwer entziehen kann.

Ja und sogar hier, auf meinem Blog, habe ich heute eine Buchempfehlung rund um das Thema Corona für euch.

Das Gute ist allerdings, in diesem Buch geht es um

17 Geschichten die jetzt Mut machen.

Mut und damit auch Hoffnung sind meiner Meinung nach eng miteinander verknüpft. Wir fühlen uns mit Menschen verbunden, denen es gerade genauso geht wie uns. Mit Menschen, die aus ihrem Corona-Alltag berichten. Menschen, wie du und ich, die über ihre Gefühle, Ängste und Zukunftsvorstellungen sprechen. Um die Entdeckung der Langsamkeit, das wieder gefundene Staunen über die Wunder der Natur, und so viel mehr.

Um all das geht es in dem Buch:

Corona – Nichts wird mehr sein wie es war.

Sonja Schiff, als Herausgeberin, veröffentlichte die Plattform Story.one und unter dem Titel “Corona – Nichts wird mehr sein wie es war” die 17 schönsten Mutmachgeschichten. Diese Geschichten kamen bei den Lesern so gut an, dass sie bis zu 1,7 Millionen Mal gelesen worden sind.

Weil eine Welt mit einer Geschichte eine bessere Geschichte ist,

so ist auch ein Buch mit einer Geschichte ein besseres Buch oder?

Ihr könnt die Geschichten selbstverständlich auch online auf story.one nachlesen. Um welche Geschichten es sich hierbei handelt seht ihr hier auch auf der Inhalts-Angabe, die ich kurz für euch abfotografiert habe. Hierzu folgt eine weitere Seite aus dem Buch, für alle diejenigen unter euch, die das Buch gerne käuflich erworben möchten.

Welche dieser Mutmach-Geschichten ist dein Favorit und wieso? Magst du mir vielleicht deine Geschichte erzählen? Hast du Lust auf ein Interview

Eine sonnige Woche und bis bald.

Eure

 

Rezension – Braucht der Maulwurf eine Brille?
Werbung

Ihr Lieben, kennt ihr eigentlich den Weltenfänger Duden?

Der Weltenfänger Duden möchte kleine Welten-Entdecker, bevorzugt im Vor- und Grundschulalter, dabei unterstützen ihre Stärken zu entdecken und ihre Talente zu entfalten.  So steht es auch auf der Website, die ihr euch unbedingt mal anschauen solltet. Hier gibt es eine große Vielfalt an zahlreichen Büchern, die zum Erkunden und damit Mitmachen anregen.

Dazu zählt auch dieses liebevoll gestaltete Buch, welches ich heute vorstellen möchte.

Braucht der Maulwurf eine Brille?

Entdecke die Welt der heimischen Tiere – das bedeutet ENTDECKEN, GESTALTEN, SELBERMACHEN.

Kinder ab 4 Jahren freuen sich natürlich über fleißige Helfer wie Mama und Papa und brauchen auch ihre Unterstützung, wenn es z. B. heißt: “Stelle einen Futterknödel her und baue dir deinen eigenen Kescher.”

Es gibt auf zahlreiche Fragen der heimischen Tiere, hier die passenden Antworten. Das alles spielerisch, verständlich und für Kinder wunderschön illustriert.

Ein paar Beispiele und Einblicke in das Buch:

Fragen wie “Was macht der Igel in der Nacht?”

Ist er vielleicht ganz hungrig? Was denkt ihr? Ich verrate euch an dieser Stelle, dass euer Kind als nächstes einen Stift zur Hand nehmen darf, und mit euch gemeinsam überlegen wird, was der Igel wohl gerne frisst.

Experimente wie “Baue dir einen Regenwurmbeoachtungsglas”. Natürlich müsst ihr dazu auch Regenwürmer einsammeln. Was für ein Spaß!

Zeit für ein Spiel namens  “Wettlauf der Tiere” – Das Buch verfügt über eine Krimskrams-Tasche. Super-gut, denn hier befindet sich euer Spielbrett. Ihr könnt maximal zu viert spielen. Also wer ist als erster von der Wiese in den Wald?

Ein Einblick in “Braucht der Maulwurf eine Brille?”. Entwickelt von der Biologin Bärbel Oftring mit der Pädagogin Svenja Ernsten.

Absolute Kaufempfehlung!

An dieser Stelle folgt gerne Werbung. Ich kann euch das Buch (Affilate Link, siehe Hinweis) uneingeschränkt weiterempfehlen und bin dabei etwas traurig, dass meine Kinder Savannah und Silas mit knapp 3 Jahren noch etwas zu klein für dieses wunderschöne Mitmach-Buch sind. Allerdings war ich dann doch überrascht, wie sehr sich Savannah für die heimischen Tiere interessierte und immer wieder Fragen stellte. Das war wirklich toll und zeigt mir bereits jetzt, dass der Weltenfänger Duden unsere Kinder auf eine wundervolle Reise zu ihren eigenen Talenten und Interessen einlädt und sie dabei spielerisch weiterbildet.

Kennst du den Weltenfänger Duden schon? Wie gefallen dir die Bücher?

Habt einen sonnigen Tag, Eure

 

Achtung, Affilate Werbung!

Kaufst du dieses Buch über Amazon erhalte ich eine kleine Provision als Dankeschön für meine Empfehlung. Für dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Solltest du das Buch über den hier aufgeführten Link kaufen bedanke ich mich für deine Unterstützung.

Ein Traktor für kleine Landwirte
Werbung

Oh je! Laut meiner Wetter-App soll es ab morgen bei uns in NRW regnen. Allerdings ist das kein Grund zur Sorge.

Es ist nämlich so, dass die Natur und damit auch unsere Landwirtschaft sich über Regen freuen dürfte. Die kleinen Nachwuchslandwirte unter uns sind ohnehin nicht aus Zucker, und wir Mamas sorgen einfach für regenfeste Kleidung beim Spielen.

Der Traktor Farmer XL von Smoby!

Heute möchte ich euch ein Fahrzeug für Kinder ab ca. 3 Jahren für draußen vorstellen.

Es handelt sich hierbei um den Traktor Farmer XL aus dem Hause Smoby, den meine Zwillinge Savannah und Silas testen durften. Ich zeuge euch direkt mal ein paar Bilder, die an einem sonnigen Tag entstanden sind.

Sieht der Traktor nicht super aus? Als Kinderfahrzeug ist er eine schöne Alternative zum Laufrad oder Bobby Car für unsere Kinder. Schließlich müssen unsere Kinder hier auf eine Pedale treten, um vorwärts zu kommen. Für Savannah und Silas war das ein ganz neues Gefühl und nicht gerade einfach. Treten und lenken zugleich muss eben geübt sein. Sind jedoch wichtige Eigenschaften, die unsere Kinder beherrschen sollten, wenn sie eines Tages ihr erstes Fahrrad erhalten. Hier müssen sie nämlich auch in eine Pedale treten, lenken und natürlich das Gleichgewicht halten.

An dieser Stelle zeige ich euch weitere Bilder und stelle euch den Traktor Farmer XL nun weiter vor.

Als Mama von zwei Kleinkindern hätte ich vermutlich ein großes Problem, wenn der Traktor von Smoby nicht über einen Anhänger verfügen würde. So haben beide Kinder die Möglichkeit mit dem Smoby Traktor zu spielen, auch wenn nur ein Kind ihn fahren kann. (siehe Fotos). So ein Anhänger, als zusätzliches Zubehör, ist meiner Meinung nach ein absolutes must have. In einem Anhänger lässt sich nicht nur die kleine Schwester transportieren, sondern auch sonstige Sachen, die gerade wichtig für das Rollenspiel sind. Immerhin ist die Ladefläche des kleinen Anhängers bis zu einem Gewicht von 25 kg belastbar. Der Traktor Farmer XL ist absolut robust, und schliesst hierbei seine Bereifung mit ein.

Hup-Hup mit diesem tollen Kinderfahrzeug sorgen wir für reichlich Bewegung bei unseren Kindern und jede Menge Spaß.

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart!

Eure

 

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

 

 

 

Rezension – Einfach alles – Die Geschichte unserer Erde
Werbung

 

Ihr Lieben, Ostern ist vorbei.

Wir haben Ostern sehr ruhig und entspannt aufgrund der aktuellen Corona-Lage verbracht. Es war dennoch ein sehr schönes Osterfest, da Savannah und Silas dieses Jahr Ostern aktiver und bewusster erlebt haben als noch in 2019. Im letzten Jahr konnten sie z. B. so gar nichts mit dem Osterhasen anfangen und na ja mit Geschenken auch noch nicht so wirklich.

Wie war denn Ostern bei euch? Wie geht es euch überhaupt? Ich denke hier vor allen Dingen an euch Mamas und Papas, die ihre Kinder seit Wochen  24 Stunden daheim betreuen. Womöglich seid ihr auch noch im Homeoffice. Das ist wirklich eine Glanzleistung, die aber kein Dauerzustand bleiben kann. Zumindest ist das meine Erfahrung, da wir auch zu diesen Familien gehören.

Heute möchte ich den Blick auf unsere Welt mal in eine andere Richtung lenken, und zwar in diese:

Die Geschichte der Erde, Dinosaurier, Roboter und ZU VIELER ANDERER DINGE, um sie hier aufzuzählen!

Geschrieben von Christopher Lloyd, wbg Theiss.

Hier ein ganz kleiner Einblick in das Buch EINFACH ALLES, damit ihr wisst, was euch auch visuell beim Aufschlagen der einzelnen Seiten erwartet. Allein das Vorwort des Autors zieht einen in den Bann. Man ist gefangen und möchte mehr von unserer Welt erfahren.

Damit jedoch nicht genug, denn EINFACH ALLES beschreibt den Urknall ebenso wie die künstliche Intelligenz. Erzählt vom Leben der Dinosaurier bis zum heutigen Klimawandel. Das ALLES spannend und für jedermann sehr verständlich.

Für mich ganz persönlich ein wunderbares Buch um das eigene Allgemeinwissen aufzufrischen, aber auch zu erweitern. Ebenso für Kinder und Jugendliche geeignet. EINFACH ALLES beinhaltet insgesamt 15 Kapitel:

  1. Aus dem Nichts
  2. Land in Sicht
  3. Dinosaurier
  4. Hand und Fuß
  5. Du und ich
  6. Erste Zivilisationen
  7. Unterdessen in Asien
  8. Aufstieg und Untergang
  9. Unterdessen in Amerika
  10. Erfindungen verbinden
  11. Mittelalterliche Misere
  12. Die Welt wird global
  13. Revolutionen an allen Ecken und Enden
  14. Die Welt im Krieg
  15. Fortsetzung folgt

Ein Buch, welches ab sofort in unserer kleinen Familien-Bibliothek nicht wegzudenken ist und welches ich euch zu 100 % empfehlen kann.

Bis ganz bald, Eure

 

Achtung, Affilate Werbung!

Kaufst du dieses Buch über Amazon erhalte ich eine kleine Provision als Dankeschön für meine Empfehlung. Für dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Solltest du das Buch über den hier aufgeführten Link kaufen bedanke ich mich für deine Unterstützung.

Malen mit Fingermalfarben – Beschäftigungsidee für Kinder
Werbung

Guten Morgen! Wie spät haben wir jetzt eigentlich? Nach der Winterzeit?

Seit gestern stellt nicht die Corona Pandemie unser Familienleben auf den Kopf, sondern die Zeitumstellung. Zugegeben, das ist mal eine willkommene Abwechslung, aber für viele Familien mit kleinen Kindern ist die Zeitumstellung immer wieder sehr nervenaufreibend. Gestern wollten Savannah und Silas z. B. gar nicht zu Mittag schlafen. Der Ess- und Schlafrhythmus der Kinder war gestern insgesamt aus der Waage.

Tja und heute? Heute bin ich früh aus den Federn gefallen und werde vermutlich im Laufe des Vormittags vor Müdigkeit einknicken, während Savannah und Silas voller Lebendigkeit auf unserem Sofa herumhüpfen.

Ja, das dürfen sie. 

Gestern allerdings haben wir mit Fingermalfarbe gemalt!

Das ist übrigens eine tolle Beschäftigungsidee, nicht nur für Kindergartenkinder. Fingerfarben kann man zudem relativ günstig erwerben. Wir durften die Fingermalfarben Art & Fun von Simba für unter 10 Euro testen. Es handelt sich hierbei um ein Set mit 10 Malvorlagen und vier verschiedenen Fingermalfarben in Rot, Gelb, Blau und Grün.

Die Farben lassen sich superleicht auftragen, sind eher dickflüssig, und farbintensiv. Glücklicherweise ließ sich die Fingermalfarbe anschließend auch gut aus den Händen und den Gesichtern von Savannah und Silas entfernen. An dem ein oder anderen Finger musste allerdings etwas hartnäckiger geschrubbt werden, da hier die Farbe teilweise eingetrocknet war, wenn einer meiner Künstler eine kurze Pause brauchte.

Das Malen mit Fingermalfarben ist natürlich selbsterklärend. Eine Sache möchte ich euch aber unbedingt ans Herz legen.

Fingerfarben-Spaß braucht Vorbereitung!

Vermutlich werdet ihr es nicht ganz vermeiden können, dass die Kleidung eures Kindes hier und da Farbtupfer hat. Ihr könnt aber eurem Kind eine Schürze umlegen oder so eine Art Ganzkörperanzug. Alte Zeitung eignet sich bestens, um den Untergrund großflächig abzudecken, denn hier verteilt sich die Farbe auf jeden Fall. Vielleicht habt ihr ja sogar eine abwaschbare Tischdecke zu Hause. Eine Wachstuchtischdecke kommt bei uns immer zum Einsatz, wenn die Beiden kreativ sind, und z. B. mit Buntstiften malen. Hier lässt sich alles ratze-fatz einfach mit einem Feuchttuch, wenn ihr habt, abwischen.

Gebt eurem Kleinkind nicht den ganzen Farbtopf, sondern verteilt am besten immer etwas Farbe auf den Deckel. So wird der Farbtopf nicht aus Versehen umgekippt und euer Kind verteilt auch nicht zu viel Farbe auf seiner Malvorlage. Auch, wenn die Fingermalfarbe günstig im Kauf ist, so möchtet ihr ja noch länger Fingermalfarbe zu Hause haben oder?

Zu guter Letzt. Verwahrt die Fingerfarben an einem sicheren Ort auf, an dem euer Kind nicht dran kommt.

Malen mit Fingermalfarben macht Kindern Spaß!

Das kann ich euch ohne wenn und aber garantieren. Hier und da braucht ihr vermutlich etwas stärkere Nerven, aber die gute Nachricht ist.  Euer Kind wird ein glücklicher kleiner Picasso sein.

In diesem Sinne habt einen schönen Tag und schaut doch mal auf meine Startseite. Dort gibt es einen 20 % Gutschein, den ihr für die Fingermalfarben von Art & Fun anwenden könnt.

Eure

 

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

 

 

 

Mascha und der Bär – #stayhome
Werbung

Ihr Lieben, mein letzter Beitrag ist gerade erst wenige Tage alt.

Getreu dem Motto “Das Leben geht weiter” (muss es irgendwie), möchte ich heute ein Spielzeug vorstellen. Wir alle dürften jetzt mehr Zeit mit unseren Kindern zu Hause verbringen und ohne Spielzeug geht gerade mal gar nichts oder? Das ist zumindest bei uns der Fall.

Stay Home – mit Mascha und dem Bären

Mascha und der Bär sind richtige Serienstars. Es ist also gar nicht verwunderlich, dass es hierzu das ein oder andere Spielzeug gibt.

So auch das Spielset – Das große Bärenhaus

Das Bärenhaus besteht aus zwei Etagen mit reichlich Zubehör. Es lässt sich mit einem Puppenhaus vergleichen. Hier können die Kinder in Rollenspiele eintauchen und das Bärenhaus und ihre kleinen TV-Stars zum Leben erwecken. Im Erdgeschoss lädt ein gemütlicher Sessel zu schönen TV-Stunden zu Zweit ein. Für wohlige Wärme sorgt der Kamin und der Kühlschrank, den Kinder auch öffnen können, ist prall gefüllt. Auf der zweiten Etage steht ein großes und gemütliches Bären-Bett. Weiterhin verfügt das große Bärenhaus u. a. über eine Dusche und einem Seilzug. Mit diesem können sich Mascha oder der Bär ratzefatz zurück ins Bärenhaus abseilen. Die Spielfiguren Mascha und der Bär haben zudem bewegliche Gliedmaße.

Der Spielzeughersteller Simba empfiehlt das Bärenhaus Kindern im Alter von drei – sieben Jahren.

Auf diese Altersempfehlung möchte ich eingehen.

Savannah und Silas sind noch keine drei Jahre alt, aber ihr 3. Geburtstag naht. Persönlich würde ich das große Bärenhaus eher Kindern ab vier Jahren empfehlen. Das Bärenhaus hat zahlreiche Kleinteile, die ich versucht habe in der zweiten Fotocollage festzuhalten. Hier hält Silas eine Tasse nebst Untertasse in den Händen. Diese sind wirklich klein und eher unhandlich für kleine Hände, da die Feinmotorik hierfür noch nicht ganz ausgereift ist. Beim Spielen mit dem Bärenhaus ist mir immer wieder aufgefallen, dass vor allen Dingen die Kleinteile immer wieder aus den Händen fielen oder vom Tisch, den die Kinder decken wollten. Da war ich als Mama gefragt.

Mein persönliches Fazit ist daher eher lala. Das große Bärenhaus ist wirklich wunderschön und auch gut verarbeitet, aber ich kann jetzt nicht sagen, dass Savannah und Silas beim Spielen mit dem großen Bärenhaus jegliches Zeitgefühl verloren hätten. Mein Eindruck war eher, dass dieses Spielzeug aufgrund ihres Alters noch nicht ideal ist.

Gerne zeige ich euch ein paar Bilder von dem Bärenhaus, in dem Mascha und der Bär ihren Alltag verbringen. Es hat sehr viel Zubehör, welches sehr detailtreu und hübsch verarbeitet ist. Jedoch auch viele Kleinteile. Siehe zweite Foto-Collage.

Achtung Kleinteile. Auf diese verweist auch der Spielwarenhersteller Simba.

Mit dem Gutscheincode Naaamama gibt es 20 %

Vielleicht ist das große Bärenhaus von Simba genau das richtige Spielzeug für dein Kind? Ich bin mir sicher, dass du das am besten beurteilen kannst oder? Mit dem Gutscheincode Naaamama sparst du 20 % bei Simba Toys.

Also viel Spaß beim Shoppen, denn dieser Gutschein gilt für alle Shops, so auch bei BIG, Eichhorn etc.

Bis ganz bald

Eure

 

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

Das XXL Puzzle – Urlaub auf dem Bauernhof
Werbung

Da bin ich wieder. Heute möchte ich euch das

XXL Puzzle – Urlaub auf dem Bauernhof

vorstellen. Es besteht aus 45 Puzzle-Teilchen bei einer Gesamtgröße von 64×44 cm und im vom Spielwarenhersteller Noris. An dieser Stelle lege ich es nicht nur in die Kategorie “Spielzeug” meines Mamablogs ab, sondern auch in die Kategorie “i love it”.

Dazu gleich mehr.

Vielleicht könnt ihr euch noch an das Eichhorn-Einlegepuzzle erinnern? Hier waren meine Zwillinge Savannah und Silas 27 Monate alt und puzzelten eher kreuz und quer. Das war auch völlig in Ordnung. Das Eichhorn-Einlegepuzzle war zudem auch eine andere Art von Puzzle.

Inzwischen sind meine Kinder 34 Monate alt und sie beschäftigen sich immer mehr mit ihrem Spielzeug. Bei uns gibt es Spielzeug, mit denen sie gerne spielen oder eben halt nicht. Savannah liebt es z. B. zu puzzeln. Das war allerdings nicht immer so.

Eines Tages beobachte ich sie, wie sie die Puzzle-Bücher aus der Schublade hervorholte, und dann konzentriert anfing zu puzzeln. Immer wieder und wieder. Das Puzzeln war ihre absolute Lieblingsbeschäftigung und schnell war klar, es müssen neue Puzzle her.

I love it – Kinder sollten einfach puzzeln

Savannah ist bei uns die Puzzle-Queen. Für ein Puzzle mit ca. 50 Teilen braucht sie ca. 30 Minuten und löst das Puzzle komplett alleine. Silas puzzelt auch gerne, aber er braucht definitiv länger. Savannah erkennt aus vielen Puzzle-Teilen die einfach so herumliegen schnell die Zusammenhänge. Sie sieht halt, wenn auf dem einen Puzzle-Teil eine Kuh zu sehen ist, dass diese noch nicht komplett ist. Schnell hält sie da nach dem fehlenden Puzzle-Teilen Ausschau.

Das erklärt sie auch ihrem Bruder Silas, wenn die Zwei zusammen an einem Puzzle sitzen. Sie helfen sich auch gerne gegenseitig und reichen aneinander die passenden Puzzle-Teile. Das finde ich einfach toll. Das “Wir-Gefühl” wird so gestärkt und die Beiden sind so happy, wenn sie gemeinsam das Puzzle gelöst haben.

Kinder sollten einfach puzzeln, weil ihr Durchhaltevermögen trainiert wird. Man muss einfach Geduld beim Puzzeln mitbringen. Beim Puzzeln erleben unsere Kinder Glücksgefühle und das kann nur gut sein. Sie freuen sich, wenn sie gleich mehrere Puzzle-Teile richtig zusammenlegen und das Puzzle nach und nach vollständig gelöst vor ihnen liegt. Beim Puzzeln werden auch beide Gehirnhälften trainiert. So wird die eine Gehirnhälfte zum analytischen und logischen Denken angeregt, während die andere Gehirnhälfte z. B. zum Betrachten des ganzen Motivs aufgefordert wird.

Toll oder? Tatsächlich gibt es noch zahlreiche weitere Gründe, warum unsere Kinder einfach puzzeln sollten. Voraussetzung ist hier natürlich, dass sie es auch wirklich möchten.

Ein XXL Puzzle

wie das Puzzle von Noris “Urlaub auf dem Bauernhof” kann daher nur toll und empfehlenswert sein oder?

Bei diesem Puzzle ist das große Plus die XXL-Variante und diese kommt bei Kleinkindern super an. Die einzelnen Puzzle-Teile sind schön handlich und aufgrund der Größe ist es einfacher, das Puzzle vollständig zu lösen. Man hat halt alles gut im Blick und man kann das Puzzle zudem wunderbar auf den Boden ausbreiten.

Es gibt sogar ein schönes Video, wie die Beiden total happy sind, als sie das Puzzle vollständig lösten. Mal schauen, vielleicht lade ich es mal auf Instagram hoch, wenn ich dort wieder aktiver werde.

Puzzelt euer Kind auch so gerne?

Das würde mich wirklich interessieren. Wie immer freue ich mich über Kommentare und hoffe, dieser Spielzeug-Tipp hat euch gefallen.

Bis bald

Eure

Dir gefällt meine Spielzeugempfehlung und du denkst dir “Genau danach habe ich gesucht?”.

Hier gelangst du zu Amazon


Mein Mamablog finanziert sich u. a. über das Affilate-Programm von Amazon. Tätigst du einen Kauf über meine hier eingeblendeten Affilate-Links erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. So unterstützt du mich und meinen Mamablog. Mir ist es wichtig dir gegenüber transparent zu bleiben, daher mache ich einen Affilate-Link auf diese Weise für dich direkt kenntlich, damit du frei entscheiden kannst.

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

Heute spielen wir in Peppa´s House
Werbung

Ja, heute spielen wir in Peppa´s House!

Das haben wir uns verdient.

Schließlich waren wir schon draußen in der Matschepampe. Es war viel zu nass und kalt. Jetzt sind wir zu Gast bei Peppa Wutz und ihrer Familie und wärmen uns erst einmal auf.

Vielleicht werden wir dabei selbst zu Peppa Wutz,

dem kleinen Schweinemädchen aus der beliebten Fernsehserie, was meint ihr? So finden wir uns spielend in Peppa´s House mit ihren Lieben wieder und tauchen ein ins Rollenspiel.

Darf ich vorstellen – Das ist Familie Wutz und ihr zu Hause:

Familie Wutz das sind Papa und Mama Wutz und deren Kinder Peppa und George. Sie alle leben in diesem kunterbunten Häuschen, welches ich euch hier zeige.

Das zu Hause von Peppa und ihren Lieben kann mit zahlreichen Stickers aufgehübscht werden, wie z. B. einer Küchenuhr etc. Diese Sticker sind natürlich dabei. Wir haben sie aber bewusst noch nicht aufgeklebt, da Savannah und Silas gerne Aufkleber entfernen.

Im Erdgeschosss befindet sich Küche und Wohnzimmer und im zweiten Stock das Schlafzimmer. Es gibt noch eine gemütliche Dachterrasse und einen kleinen Vorgarten.

Kindern wird mit dem BIG-Bloxx Peppa Pig Peppa’s House

bestimmt nicht langweilig, denn Peppa’s House ist einfach gemütlich und liebevoll eingerichtet. So macht es Kindern Spaß in fantasievolle Rollenspiele mit ihren kleinen Serienstars einzutauchen. 

Euer Kind kennt Familie Wutz gar nicht?

Shake Hands!

Savannah und Silas dürfen zwar ab und an Kinderstunde schauen, aber das kleine Schweinemädchen Peppa flitzte bisher noch nicht über unsere Mattscheibe. 

Meine Kinder lieben es jedoch zu bauen. Am liebsten mit Bausteinen wie diesen hier, aus denen das Haus von Familie Wutz besteht. Das Praktische ist, dass diese auch mit ihren anderen Bausteinen kombiniert werden können. So sind die Beiden frei und können entscheiden, wie ihr Peppa’s House spielerisch zum Einsatz kommt.

Was denkt ihr?

Wie wird das Wetter heute bei Familie Wutz sein? Scheint die Sonne und sie können hoch auf die Dachterrasse oder müssen sie in ihren gemütlichen vier Wänden bleiben?

By the way. Heute ist das Wetter bei uns in NRW richtig ungemütlich. Ein wenig Schnee gab es auch schon.

Eure

 

 

Dir gefällt meine Spielzeugempfehlung und du denkst dir “Genau danach habe ich gesucht?”.

Hier gelangst du zu Amazon


Mein Mamablog finanziert sich u. a. über das Affilate-Programm von Amazon. Tätigst du einen Kauf über meine hier eingeblendeten Affilate-Links erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. So unterstützt du mich und meinen Mamablog. Mir ist es wichtig dir gegenüber transparent zu bleiben, daher mache ich einen Affilate-Link auf diese Weise für dich direkt kenntlich, damit du frei entscheiden kannst.

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis