Das Dreirad von Smoby 4-in-1 Komfort – einfach raus ohne Buggy

Das Dreirad von Smoby 4-in-1 Komfort – einfach raus ohne Buggy

Werbung

Ist der Sommer bisher nicht toll? Ich stimme euch zu, dass es in der Wohnung teilweise viel zu warm ist, und man die Räume kaum kühler bekommt, aber in meinen Kindheitserinnerungen halte ich unzählige solcher Sommertage in Erinnerung. So sehe ich mich mit meinen Eltern als Kind an einem Baggersee oder im Freibad, esse Eis, welches mir auf die Hand tropft und verspüre großen Appetit, als ein angenehmer Grillduft meine Kindernase erreicht. Diese und viele weitere Kindheitserinnerungen sind einfach toll und jetzt, als Mama, sorge ich hoffentlich für viele schöne Kindheitserinnerungen bei meinen Kindern.

Das tolle an diesem Sommer ist, dass wir wirklich viel Zeit draußen an der frischen Luft mit unseren Kindern verbringen können. Ein Besuch im Freibad oder an einem Badesee sorgt für die nötige Abkühlung und ein Spaziergang gehört einfach zu unserem Mama-Alltag dazu. In den ersten zarten Lebensmonate von Savannah und Silas war der Kinderwagen unser Begleiter an ausgiebigen Spaziertagen, dann wurde er ersetzt durch den Buggy und zum ersten Geburtstag kamen Dreiräder hinzu.

Als der erste Geburtstag von Savannah und Silas immer näher rückte verbrachte ich mal wieder einige Stunden im Internet. Mensch, was würden wir Mamis bloss ohne machen oder? Ich möchte es zumindest nicht missen und schätze es sehr, dass mir Dr. Google oft zur Seite steht bei meinen zahlreichen Überlegungen und Fragen im Mama-Alltag. Natürlich tausche ich mich auch mit anderen Müttern aus, und verbringe meine Zeit nicht nur online, aber es ist schon echt praktisch.

Auf die Smoby Dreiräder bin ich dann tatsächlich rein zufällig gestoßen. Gerne teile ich mit euch meine Erfahrungen zu dem Smoby  4-in-1 Komfort Dreirad.

Warum das Smoby Dreirad eine gute Kaufentscheidung war

  • Das Dreirad eignet sich für Kinder ab dem 10 Monat, hat einen Sicherheitsbügel, und war für den ersten Geburtstag daher ein perfektes Geschenk.
  • Es verfügt über eine Schiebestange, mit der es dir möglich ist, dein Kind ganz wunderbar durch die Gegend zu schieben.
  • Das Dreirad hat einen kleinen Korb, eine Halterung für eine Flasche, und eine Tasche mit Druckknopf an der Schiebestange, so kannst du auch kleine Dinge transportieren.
  • Dein Kind ganz groß! Immer wenn Savannah und Silas in ihren Smoby Dreirädern sitzen leuchten ihre Augen und man sieht in ihnen ihre Begeisterung. Sie können hier aktiv sein, anders als im Buggy, gibt es hier so viel zu entdecken.
  • Ich sprach es gerade schon an. Das Smoby Dreirad hat spielerische Elemente und ist dadurch für Kinder anziehend. Leuchtende Farben in rosa oder blau sind zudem ein Hingucker.
  • Das Kind sieht wirklich alles. Im Gegensatz zum Buggy hat es eine Rundumsicht. Bis auf den Sicherheitsbügel, der sich hinterher auch entfernen lässt, sitzt das Kind fast frei in seinem Dreirad.
  • Das Dreirad verfügt über einen Sonnendach, welches sich anpassen lässt. Ein Sonnenschutz ist dennoch unerlässlich an sonnigen Tagen.
  • Das Dreirad ist meiner Meinung nach gut verarbeitet, keine scharfe Kanten, und macht dadurch einen langlebigen Eindruck.
  • Sobald dein Kind dazu in der Lage ist selbständig ein Dreirad zu fahren, kann es sein Smoby Dreirad auch als solches nutzen.
  • Es macht einfach Spaß. Es ist schon cool sein Kind im Smoby Dreirad zu schieben und mitzuerleben, wie es seine Umwelt viel bewusster wahrnimmt als es ihm in einem Buggy möglich wäre.

Damit musst du rechnen

  • Kalkuliere etwas mehr Zeit für den Aufbau ein.
  • Dein Kind wird sicherlich auch begeistert sein.

Mit dem Smoby Dreirad allein unterwegs als Zwillingsmama?

  • Das ist schon sehr sportlich, wenn man mit beiden Kindern unterwegs ist, auch wenn es sich wunderbar lenken lässt. Ein Zwillingsdreirad kam für mich persönlich nicht in Frage, denn wenn Savannah und Silas soweit sind, dann sollen sie sich in ihrem eigenen Rhythmus in ihren Dreirädern fortbewegen.

Mit dem Smoby Dreirad unterwegs als Zwillingseltern?

  • Absolut ja! In einem Buggy schiebt nur einer von euch die Kids? In einem Smoby Dreirad darf jeder von euch ein Kind schieben. Eure Zwillinge werden es lieben, denn sie genießen die Zeit mit euch als Familie, aber eben auch die Zeit aktiv mit Mama oder Papa alleine. Wenn ich z. B. mit meinem Mann und den Zwillingen unterwegs in einem Shoppingcenter bin, dann bleibe ich mit einem Kind auch mal dort oder dort stehen, während mein Mann wiederum sich wiederum dort oder dort umschaut. Ich denke, ihr wisst was ich meine oder?

Natürlich habe ich noch ein paar Fotos für euch und da die Sonne heute mal wieder lacht sage ich einfach “ab nach draußen mit dem Smoby Dreirad”.

Eure

 

 

 

Text und Fotografie © Fotografie Nadja Moutevelidis

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.