Das Hammerspiel von Noris
Werbung

Ihr Lieben, wie geht es euch? Es ist doch eine verrückte Zeit oder?

Jedes Mal, wenn ich die Zeit dazu finde, mich wieder meinem Mamablog zuzuwenden in Form eines Beitrags, fallen mir die ersten Zeilen so unglaublich schwer. Das liegt einfach daran, dass in meiner inneren kleinen Welt es inzwischen viele trübe Tage gibt. Versteht mich bitte nicht falsch, mir geht es grundsätzlich gut, aber dennoch bin ich oft einfach mürbe von all diesem Corona-Wahnsinn. Es scheint einfach kein Ende in Sicht!

Dabei möchte ich, kurz gesagt: Einfach mein altes Leben zurück in all seinen Facetten!

Ja, ich muss mich wohl noch eine Weile gedulden, aber ich hab noch einen großen Wunsch.  Dieser Wunsch erfüllt sich hoffentlich ganz bald, denn ich wünsche mir einen Frühling mit sehr milden Temperaturen herbei. Irgendwie bin ich der festen Überzeugung, dass dieser Corona-Wahnsinn dann viel leiser werden wird. Das ist wohl ein weiterer Wunsch stelle ich gerade fest.

Jetzt allerdings geht es hier um einen Spielzeug-Tipp.

Das Hammerspiel von Noris!

Ja, und genau das möchte ich heute vorstellen. Ich kann mir sogar vorstellen, dass der ein oder andere unter euch das Hammerspiel inzwischen schon kennt oder mal gesehen hat. So erging es mir erst kürzlich, als Savannah zu Besuch bei ihrer Kindergartenfreundin war. Da entdeckte ich doch tatsächlich das Hammerspiel.

Als erstes möchte ich euch wieder ein paar Bilder zeigen. Bereits die Bilder, wie ich finde, erklären das Prinzip des Spiels schon sehr gut. So auch der Name des Spiels oder?

Das Hammerspiel von Noris enthält eine Korkplatte, viele bunte Holzbauteile, einen Holzhammer und Metallstifte. Des weiteren gibt es eine Vorlage, an die sich euer Kind orientieren kann, wenn es das möchte. Hier wird z. B. gezeigt, wieviel Holzbauteile es benötigt, um einen Tannenbaum zu fertigen.

Dein Kind kann aber auch ganz nach seiner eigenen Phantasie schöne Motive fertigen. Das Hammerspiel möchte die Kreativität deines Keines fördern, so auch die Geschicklichkeit und die Feinmotorik. Die Altersempfehlung liegt hier bei drei bis sechs Jahren.

Was es zu beachten gibt – was ich mir wünschen würde!

Ich habe tatsächlich zwei Punkte, die ich heute hier anbringen möchte.

Was es zu beachten gibt!

Ich empfehle euch die Metallstifte beim Spielen in einen Behälter zu legen. So sind alle Metallstifte zusammen und keiner kullert aus Versehen vom Tisch herunter, und ihr oder ein weiteres Kind, tritt in den Metallstift. Erst vor kurzem erzählte mir eine Mama, dass ihre Kleine unglücklich in einen Metallstift getreten sei. Das muss einfach nicht sein. Zeigt aber auch, dass solche Unfälle passieren können.

Was ich mir wünschen würde!

Als Zwillingsmama fände ich es natürlich super, wenn Noris das Hammerspiel in einer Version für zwei Kinder anbieten würde. Natürlich kann man es sich auch doppelt kaufen, aber das würde ich wohl tatsächlich nicht tun. Sehr wohl aber die Zweifach-Variante kaufen, wenn es diese gäbe.

So ihr Lieben, das Wochenende naht. Genießt es!

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

 

Das erste ferngesteuerte Auto
Werbung

Es ist kurz nach 09:00 Uhr an einem mal wieder trüben grauen Tag in meiner Heimatstadt Dortmund. So langsam macht mich das Wetter wirklich mürbe. Wie ist es bei euch? Vermutlich ähnlich oder? Es gibt ja zur Zeit auch wenig Highlights für uns Familien aufgrund des Lockdowns.

Von einem Highlight aus unserem Familienalltag möchte ich euch allerdings heute erzählen.

Das erste ferngesteuerte Auto – was für ein Spaß.

Ich kann mich noch ganz wage daran erinnern, dass ich als Kind auch ein ferngesteuertes Auto hatte. Allerdings war ich da älter und das Auto war entsprechend größer. Ehrlich gesagt weiß ich auch gar nicht, ob es damals auch ferngesteuerte Autos für kleinere Kinder gab.

So wie das erste ferngesteuerte Auto für Silas mit seinen jetzt 3 1/2 Jahren der RC Cars 3 Lightning McQueen Turbo Racer. Der Spielzeugherstellers Dickie Toys empfiehlt den kleinen Turbo Racer zwar erst Kindern ab einem Alter von 4 Jahren, aber durch eigene Erfahrungen kann ich euch sagen, dass dieses Spielzeugauto auch für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist.

Auf diesen Bildern seht ihr den RC Cars 3 Lightning McQueen Turbo Racer.

Erfahrungsbericht – Was gefällt besonders gut?

Der kleine Flitzer ist nur 17 cm groß und schön leicht. Das Auto lässt sich durch die Funkfernsteuerung rechts-links und vorwärts-rückwärts steuern. Eine Turbofunktion gibt es auch. Das Auto ist aufgrund seiner Größe schön wendig und die Funkfernsteuerung liegt gut in den Händen. Das Auto verfügt über einen Akku, den man ganz bequem über das enthaltene USB-Kabel wieder aufladen kann.

Silas spielt gerne mit seinem ferngesteuerten Auto und rammt dabei regelmäßig die Möbel. Ich glaube ein wenig muss er noch mit der Steuerung üben *schmunzel*.

Was ist nicht ganz so gut gelöst?

Es ist prima, dass der Akku dieses kleinen Spielzeugautos sich über das USB-Kabel aufladen lässt. Allerdings haben wir das Problem, dass der Deckel, der das USB-Fach verschließt, sich immer wieder löst. Vermutlich liegt es daran, dass das USB-Kabel aufgewickelt viel mehr Platz benötigt, als das kleine Fach dem Kabel eigentlich ermöglicht. Das bremst natürlich den Fahrzeugspaß und ist etwas schade.

In den nächsten Tagen habe ich noch einen weiteren Spielzeugtipp für euch  – also schaut wieder rein.

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

Wir testen das Porsche Racing Set
Werbung

Ihr Lieben, irgendwie bin ich mir gerade ziemlich sicher, dass ihr die meiste Zeit des Tages mit euren Kindern daheim verbringt. Es ist gerade Winter, und draußen so ziemlich kalt. Ja und leider, gibt es da noch immer diesen harten Lockdown, in dem wir uns alle, insbesondere wir Familien, befinden. Viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, auch in dieser sonst tristen Jahreszeit, sind einfach nicht gegeben.

Es ist gerade nicht einfach!

Savannah und Silas haben wirklich viel Spielzeug, aber fast täglich spüre ich, dass meinen Kindern einfach Bewegung fehlt. So sehe ich meinen Kindern dabei oft zu, wie sie auf unserem Ledersofa daheim wild umherspringen (das dürfen sie). Seit kurzem erobern sie sogar meinen Crosswalker, den ich mir auf eigenen Wunsch nach mehr Bewegung erst kürzlich gekauft habe.

Dabei ist es jetzt nicht so, als würden wir uns draußen in der Natur nicht frei bewegen, aber es fehlt doch die Abwechslung. So wäre es zum Beispiel toll, mit unseren Kindern wieder zum Kinderturnen gehen zu dürfen *seufz*. Eigentlich, wenn ich ehrlich bin, fehlt mir so einiges. Und, das darf an dieser Stelle einfach mal gesagt sein!

Umso schöner ist es gerade, wenn wir als Familie die Möglichkeit haben, kostenlos Spielzeug zu testen. Das gibt ein wenig Aufwind und vor allen Dingen Abwechslung für die Kinder, wenn sie etwas Neues zum Spielen haben. Auch ist es schön, unsere Erfahrungen in Sachen Spielzeug, mit euch zu teilen. Das Timing ist vor allen Dingen dann perfekt, wenn ihr auf der Suche nach einem neuen Spielzeug seid, und nicht zuletzt deshalb meinen Mamablog aufsucht.

Wir testen das Porsche Racing Set!

In diesem Artikel geht es um ein Spielzeug des Spielwarenherstellers Eichhorn. In der Vergangenheit habe ich euch immer wieder mal Spielzeug von Eichhorn vorgestellt, so z. B. das Bilder Memo Spiel. Positiv hervorzuheben ist, dass man beim Kauf von Eichhorn-Spielzeug nichts verkehrt machen kann. Gerade dann nicht, wenn man Wert darauf legt, dass sein Kind mit hochwertigen, umweltfreundlichen und unbedenklichen Spielzeug spielt, wie es beim Material Holz der Fall ist. So wurde auch das Porsche Racing Set, welches ich heute zeige, wieder ausschließlich mit FSC® 100% Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt.

Das Holz-Spielzeug von Eichhorn fühlt sich für mich persönlich auch immer toll in der Hand an. Man spürt die hohe Qualität und ebenso hochwertige Verarbeitung. Das Preis- Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach immer angemessen, auch wenn die Produkte von Eichhorn etwas teurer sind, aber dafür sind sie aufgrund der verwendeten Materialien und Verarbeitung auch langlebiger.

Bestes Beispiel ist hier das Porsche Racing Set, welches über drei Porsche-Flitzer verfügt. Mit diesen drei Autos steigt die ganze Familie oder ein Team aus Freunden in das Rennfeelig ein. Mit einer Gesamtlänge von 600 cm wird das Spielset mit einem Start-/Zielbogen, einer Boxengasse und u. a. einer Tribüne unterstützt.

Tja, und wie das Ganze bei euch dann zu Hause aussehen könnte, zeige ich euch direkt einmal.

Wie gefällt euch das Porsche Racing Set von Eichhorn auf dem ersten Blick? Auffällig sind auch die tollen leuchtenden Farben von Eichhorn, wie ich finde.

Bis zum nächsten Mal.

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

 

Produkttest – Der Baby Care Doktorkoffer
Werbung

 

Ein freudiges und gesundes 2021 an alle Besucher meines Mamablogs. Schön, dass du heute wieder da bist. Vielleicht bist du ja sogar neu hier?

Wo fange ich bloß an? Ich hab’s!

Ich möchte an dieser Stelle ganz kurz das Thema Gesundheit aufgreifen. Gedanken, die mich in den letzten Wochen mehrfach beschäftigten. Ich würde sagen, ich bin durchaus ein Mensch, der immer wieder auch mal reflektiert. So fiel mir auf, dass wir als Familie seit Monaten eigentlich so ziemlich fit sind.

Silas hatte zum Beispiel in 2020 “nur” eine Mandelentzündung in Kombination mit dem 3 Tage-Fieber und einen kleinen Darm-Infekt. Savannah wiederum eine etwas stärkere Erkältung Anfang Oktober, die etwas langwieriger war, da die Kleine an vergrößerten Rachenmandeln leidet. Daraus folgte ein Paukenerguss, der gerade beim HNO unter Beobachtung steht.

Sicherlich hatten Beide auch mal eine kleine Schnupfnase, die aber nicht wirklich meine Bilanz zu 2020 ins Wanken bringt. Für uns als Familie war 2020 gesundheitlich ein gutes Jahr. UND NEIN, wegen Corona haben wir uns nicht daheim eingeigelt. Wir haben unser Familienleben jedoch bewusst und umsichtig gestaltet.

2019 hingegen war für uns die absolute Katastrophe. Wir, und auch die Kinder, waren n den Herbst- und Wintermonaten eigentlich ständig krank.

So viel zum Thema Gesundheit. Jetzt geht es auch direkt weiter mit unserem

Produkttest – der Baby Care Doktorkoffer.

Ganz ohne Arztbesuche kamen wir in 2020 natürlich nicht aus. Silas musste z. B. mehrfach den Zahnarzt aufsuchen wegen seinen Frontzähnen. Dann gab es auch noch eine große U-Untersuchung und eine Meningokokken-Impfung. All diese Arztbesuche haben die Kinder sehr bewusst wahrgenommen, und sie spiegelten sich im Spielverhalten der Kinder wieder. Ich kann gar nicht aufzählen, wie oft sie diese Arztbesuche nachspielten.

Für mich war daher klar, dass ich ihre Doktor-Rollenspiele mit dem passenden Spielzeug unterstützen möchte. So kam es auch zu dem kostenlosen Produkttest in Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.

Ein Doktorkoffer musste also her, und diesen stelle ich dir heute vor.

Wir öffnen den Baby Care Doktorkoffer,

und schauen am besten gleich nach, was drin ist, oder? Das zeige ich dir auch mit ein paar Fotos, die entstanden sind, als meine Kinder gerade Doktor und Patient spielten. Wie praktisch.

Der Doktorkoffer enthält u. a. ein Stethoskop, ein Fieberthermometer und die passende Medizin, die mit einem Löffel dem kleinen Patienten gegeben werden kann. Weiterhin gibt es auch eine individualisierbare Patientenakte. Aufgrund der Kleinteile handelt es sich hier um ein Spielzeug, welches für Kinder unter 3 Jahren eher ungeeignet ist. Hinzu kommt, dass Kinder unter 3 Jahren noch nicht wirklich vertieft in Rollenspielen sind. Es gibt hier sicherlich Ausnahmen. Bei uns haben die richtigen Rollenspiele um den 3. Geburtstag herum angefangen. Hier wurden auch die Rollen eingeteilt, wie du bist die Mama und ich bin das Kind.

Doktorkoffer ja oder nein?

So ein Doktorkoffer gehört für mich definitiv zum Spielzeug meiner Kinder. Man muss allerdings dazu sagen, dass das Zubehör des Baby Care Koffers zusammengebaut werden muss. Wer also denkt, man kann den Doktorkoffer sofort seinem Kind in die Hand drücken, der hat sich geirrt. Auch bin ich mir unsicher, ob das Preis- Leistungsverhältnis so angemessen ist, denn alle Teile bestehen auch Kunststoff/Plastik.

Hat dein Kind schon einen Doktorkoffer, und falls ja, wie kommt dieses Spielzeug bei ihm an?

Deine

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

Große Einhornliebe – Mein Freund das Einhorn
Werbung

Ihr Lieben, es tut mir so unglaublich leid, dass ich mich erst heute wieder bei euch melde bzw. Zeit zum Schreiben habe. Es liegen turbulente Wochen hinter uns als Familie und vieles lief einfach nicht rund. So hatte ich einfach keinen freien Kopf und noch weniger Zeit. Wir sind aber alle gesund und munter, und ich hoffe, bei euch ist das auch der Fall. Erzählt doch mal…

Derweil möchte ich heute von der großen Einhornliebe meiner Tochter Savannah erzählen.

Wie alles begann!

Wie ihr ja wisst, gehören wir zum Toy Fan Team. Hin und wieder dürfen wir also kostenlos Spielwaren testen und empfehlen. Meine Tochter Savannah ist ein typisches Mädchen. Sie liebt Pferde, Ponys und eben Einhörner. Daher weiß ich eigentlich immer, mit welchem Geschenk oder Mitbringsel ich ihr die größte Freude bereiten kann. Das bei uns also eines Tages ein kleines und kuscheliges Einhorn einziehen würde, war nur eine Frage der Zeit.

Steffi Love Girls Einhorn

Als ich das zauberhafte Einhorn von Steffi Love Girls bei Simba entdeckte, war ich selbst sofort verliebt. So ein süßes, kleines und kuscheliges Einhorn, war mein erster Gedanke. Ganz toll fand ich auch die Tasche mit dem Regenbogen und den Wolken, in der man das Einhorn aufbewahren, oder mit der das Kind separat spielen kann. So z. B. um einzukaufen, wie Savannah stolz betont. Dabei ist die Tasche äußerst robust und aus einem schönen dicken Stoff, so dass hier tatsächlich auch schwerere Gegenstände hineinpassen.

Jetzt aber zum Einhorn!

Vom ersten Moment an war Savannah total verliebt in das Einhorn. Ihr Freund das Einhorn saß neben ihr am Tisch, wenn sie aß, wenn sie auf dem Sofa kuschelte, so kuschelte es mit, und wenn Savannah zu Bett ging, lag es neben ihr. Viele Wochen später ist das Einhorn von Steffi Love Girls immer noch einer ihr besten Freunde, wie sie selbst stolz betont. Oft entdecke ich meine Tochter auch in diversen Rollenspiele mit dem Einhorn wieder. Das ist wirklich ganz zauberhaft.

Dieses Einhorn Kuscheltier empfehle ich wirklich sehr sehr gerne allen Mädchenmamas, deren Kind Einhörner liebt. Es ist nicht übertrieben kitschig, sondern einfach hübsch. Findet ihr nicht auch? Falls das Einhorn mal dreckig werden sollte, und das wird es ganz bestimmt, übersteht es auch mühelos Waschgänge bei 60 Grad.

Habt eine schöne Woche und stresst euch nicht.

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

Wir testen eine Wellenrutsche
Werbung

Hallo ihr da draußen! Ist es nicht wunderbar, dass wir uns gerade in einem Wetterhoch befinden? Zugegeben, morgens ist es noch ziemlich frisch, aber im Laufe des Tages spürt man die Wärme der Sonne auf seiner Haut. Das ist sooo toll!!!

Dieses schöne Wetter nutzen wir natürlich aus und sind viel an der frischen Luft. Wenn man den Wettervorhersagen glauben darf, erwarten wir sogar noch Badewetter. Nichtsdestotrotz steuern wir natürlich dem Herbst zu und die Outdoor-Saison neigt sich so langsam dem Ende zu. Gerade jetzt ist die beste Zeit für Schnäppchenjäger. Vielleicht ist euch ja auch schon aufgefallen, dass das ein oder andere Outdoor- oder Gartenspielzeug inzwischen reduziert angeboten wird?

Also nichts wie los, sage ich da nur!

Wir testen eine Wellenrutsche – mein Spielzeug-Tipp!

Jedes Kind rutscht gerne oder? Habt ihr zu Hause einen Garten und noch einen Platz frei für eine freistehende Schaukel? Dann kommt hier mein Spielzeug-Tipp. An dieser Stelle möchte ich euch ein paar Fotos der Funny II Wellenrutsche von Smoby zeigen, die wir testen durften.

Die wellenförmige Gartenrutsche verfügt über 200 cm Rutschlänge. An sommerlichen Tagen lässt sich diese Rutsche sogar in eine Wasserrutsche verwandeln. Möglich macht dies ein vorhandener Wasseranschluss für einen Gartenschlauch.

Wie ihr auf den Bildern sieht verfügt die Rutsche über einen breiten Rutschauslauf. Das sorgt für eine weiche und damit sicherere Landung. Durch den breiten Standfuß der Rutsche steht diese absolut sicher und wackelt nicht. Die Anti-Rutsch-Treppenstufen geben zusätzlich Sicherheit und sind auch breit genug, damit Kinderfüße leicht auf die Rutsche klettern können.

Die Funny Kinderrutsche besteht aus UV-stabilen Kunststoff und ist damit besonders widerstandsfähig gegen unliebsame Wettereinflüsse. Sie lässt sich auch kinderleicht aufbauen oder demontieren, wenn man sie spätestens im Winter dann doch an einem anderen Ort für das nächste Jahr aufbewahren möchte.

Also auf gehts zur Schnäppchenjagd!

Ihr könnt es euch natürlich auch ganz einfach machen. Auf meiner Startseite habe ich einen 20 % Gutschein auf Spielwaren, u. a. auch auf die Smoby Wellenrutsche anwendbar.

*Hier geht es zu meinem Spielzeug-Tipp, der BIG Fun-Slide*

Genießt die sonnigen Tage und bis bald

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

Spielzeugempfehlung – Die Eichhorn Magnettafel
Werbung

Guten Morgen Ihr Lieben, ich hoffe ihr seid alle fit und munter?

Heute ist Dienstag und ich habe mir gedacht, es ist mal wieder Zeit für eine Spielzeugempfehlung. Die Überschrift und auch die beiden Beitragsbilder haben euch ja schon sehr viel verraten. Jetzt geht es aber ins Detail und ich möchte euch die Eichhorn Magnettafel, die bei uns gerade eher als Kreidetafel genutzt wird, gerne vorstellen.

Meine Spielzeugempfehlung – Wozu bloß eine Magnettafel?

Vielleicht fragt ihr euch an dieser Stelle ja, wozu bloß eine Magnet- oder auch Kreidetafel? Schließlich können Kinder mit Kreide auch einfach draußen malen. Das hinterlässt auch keine Kreiderückstände, und ist damit definitiv eine saubere Angelegenheit. Das stimmt absolut! Allerdings haben wir nicht 365 Tage im Jahr das perfekte Wetter, dass unsere Kinder draußen mit ihrer Straßenkreide malen können. Tja und die Sache mit den Magneten funktioniert draußen auch nicht wirklich.

Der ein oder andere von euch mag sich vielleicht auch fragen, wozu soll mein Kind überhaupt mit Kreide malen? Ist das nicht etwas old school in unserem digitalen Zeitalter? Geht euer Kind in den Kindergarten? Dann wisst ihr ja, dass das Malen mit unterschiedlichen Materialien, wozu auch Kreide und eine Tafel gehören, die Motorik eures Kindes fördert. Euer Kind malt einen Luftballon mit Kreide anders als mit einem Stift in der Hand. Für das Kind ist das Malen mit Kreide eine neue Herausforderung, seine Feinmotorik zu trainieren und dabei kreativ zu sein.

Die Eichhorn Magnettafel besteht aus hochwertigen Holz und ist 35x56x87cm groß. Sie enthält im Set 10 Kreiden und einen Schwamm. Die Kreide selbst ist sehr dünn und damit auch zerbrechlich für kleinere Kinderhände. Ich würde euch daher empfehlen dickere Kreide zu kaufen, die auch weniger bröselt und damit staubarm ist.

An der Standtafel von Eichhorn können problemlos zwei Kinder malen, da die Vor- und Rückseite aus einer Tafel besteht. Die Magnettafel lässt sich entsprechend drehen, befestigen, und platzsparend verstauen. Eichhorn bietet seine Magnettafel übrigens gegen Aufpreis auch mit Magnetbuchstaben an.

Hilfe – die Magnettafel wird einfach nicht genutzt!

Ich glaube, in einem Punkt sind unsere Kinder definitiv alle gleich oder ähnlich. Sie spielen immer nur phasenweise an ihrem Spielzeug. Zumindest ist das bei Savannah und Silas mit ihren drei Jahren der Fall. Während das vor kurzem noch innig geliebte Spielzeugauto weiterhin in einer großen Spielzeugkiste schlummert, bleibt die Eichhorn Magnettafel bei uns nicht ungenutzt. Selbst dann nicht, wenn die Kinder sie nicht nutzen.

Ein schöner Tipp daher zum Schluss!

Vor wenigen Tagen sind Savannah und Silas drei Jahre alt geworden. Zu ihrem Geburtstag verwandelten wir die Eichhorn Magnettafel in eine große Geburtstagskarte für die Zwei und wurden hierbei selbst kreativ.

Überraschung! Der Papa kann wirklich prima malen. Findet ihr nicht?

Des weiteren könnt ihr die Eichhorn Magnettafel zum Hinterlassen von kleinen Notizen gleich welcher Art verwenden. Entweder nutzt ihr hierfür Kreide oder pinnt euren Einkaufszettel an die Magnettafel.

Na, gefällt euch die Eichhorn Magnettafel? Konnte ich euer Interesse wecken? Mit dem Gutscheincode Naaamama sichert ihr euch einen Rabatt von 20 % auf Spielwaren. Dazu besucht einfach mal den Online-Shop von Eichhorn.

Habt einen schönen Tag

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

 

Das PJ Masks Fangballspiel – Ein Schnäppchen?
Werbung

Ihr Lieben, heute habe ich wieder einen Spielzeugtipp für euch. Dieses Spielzeug würde ich in die Kategorie Schnäppchen einordnen. Dabei muss ich ein wenig schmunzeln, denn ich kann mich noch an ganz andere Zeiten erinnern. Die Zeiten, als ich noch keine Mama war. Da war der Begriff “Schnäppchen” für mich gleichgesetzt mit einer im Sale erworbenen Handtasche oder einem Paar Schuhen.

Das ist irgendwie verrückt oder? Vielleicht könnt ihr an dieser Stelle mein Schmunzeln ein wenig nachvollziehen? Wer weiß, vielleicht fühlt ihr euch gerade auch ein wenig ertappt *zwinker*.

Das PJ Masks Fangballspiel – Ein Schnäppchen?

Ob es sich bei dem PJ Masks Fangballspiel um ein Schnäppchen handelt, lassen wir am besten dahingestellt. Fakt ist jedoch, dass dieses Fangballspiel von Simba exklusive Versand gerade mal 5,99 Euro kostet. Das finde ich wirklich günstig oder?

Zu diesem Preis bekommt ihr zwei Schläger, die jeweils über einen Fangkorb verfügen sowie zwei Bälle.

Tja und dann könnt ihr direkt loslegen. Zu Zweit, so wie Savannah und Silas. Die Beiden machen das schon prima, wobei sie noch etwas unbeholfen sind. Es ist halt gar nicht so einfach, den Ball des anderen direkt mit seinem eigenen Fangkorb einzufangen. Das bedarf einiges an Übung, aber dann ist der Spaß bei diesem Fangballspiel garantiert.

Mit einem Klick wird der Schießmechanismus ausgelöst, so dass das Wurfballspiel beginnen kann

Dieses Fangballspiel ist ein perfektes Outdoor-Spielzeug und passt auch super in die Bade- oder Strandtasche.

Ich hoffe dieser Spielzeugtipp hat euch gefallen.

Viel Sonne im Herzen und bis ganz bald

Eure

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

Ein Traktor für kleine Landwirte
Werbung

Oh je! Laut meiner Wetter-App soll es ab morgen bei uns in NRW regnen. Allerdings ist das kein Grund zur Sorge.

Es ist nämlich so, dass die Natur und damit auch unsere Landwirtschaft sich über Regen freuen dürfte. Die kleinen Nachwuchslandwirte unter uns sind ohnehin nicht aus Zucker, und wir Mamas sorgen einfach für regenfeste Kleidung beim Spielen.

Der Traktor Farmer XL von Smoby!

Heute möchte ich euch ein Fahrzeug für Kinder ab ca. 3 Jahren für draußen vorstellen.

Es handelt sich hierbei um den Traktor Farmer XL aus dem Hause Smoby, den meine Zwillinge Savannah und Silas testen durften. Ich zeuge euch direkt mal ein paar Bilder, die an einem sonnigen Tag entstanden sind.

Sieht der Traktor nicht super aus? Als Kinderfahrzeug ist er eine schöne Alternative zum Laufrad oder Bobby Car für unsere Kinder. Schließlich müssen unsere Kinder hier auf eine Pedale treten, um vorwärts zu kommen. Für Savannah und Silas war das ein ganz neues Gefühl und nicht gerade einfach. Treten und lenken zugleich muss eben geübt sein. Sind jedoch wichtige Eigenschaften, die unsere Kinder beherrschen sollten, wenn sie eines Tages ihr erstes Fahrrad erhalten. Hier müssen sie nämlich auch in eine Pedale treten, lenken und natürlich das Gleichgewicht halten.

An dieser Stelle zeige ich euch weitere Bilder und stelle euch den Traktor Farmer XL nun weiter vor.

Als Mama von zwei Kleinkindern hätte ich vermutlich ein großes Problem, wenn der Traktor von Smoby nicht über einen Anhänger verfügen würde. So haben beide Kinder die Möglichkeit mit dem Smoby Traktor zu spielen, auch wenn nur ein Kind ihn fahren kann. (siehe Fotos). So ein Anhänger, als zusätzliches Zubehör, ist meiner Meinung nach ein absolutes must have. In einem Anhänger lässt sich nicht nur die kleine Schwester transportieren, sondern auch sonstige Sachen, die gerade wichtig für das Rollenspiel sind. Immerhin ist die Ladefläche des kleinen Anhängers bis zu einem Gewicht von 25 kg belastbar. Der Traktor Farmer XL ist absolut robust, und schliesst hierbei seine Bereifung mit ein.

Hup-Hup mit diesem tollen Kinderfahrzeug sorgen wir für reichlich Bewegung bei unseren Kindern und jede Menge Spaß.

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart!

Eure

 

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

 

 

 

Malen mit Fingermalfarben – Beschäftigungsidee für Kinder
Werbung

Guten Morgen! Wie spät haben wir jetzt eigentlich? Nach der Winterzeit?

Seit gestern stellt nicht die Corona Pandemie unser Familienleben auf den Kopf, sondern die Zeitumstellung. Zugegeben, das ist mal eine willkommene Abwechslung, aber für viele Familien mit kleinen Kindern ist die Zeitumstellung immer wieder sehr nervenaufreibend. Gestern wollten Savannah und Silas z. B. gar nicht zu Mittag schlafen. Der Ess- und Schlafrhythmus der Kinder war gestern insgesamt aus der Waage.

Tja und heute? Heute bin ich früh aus den Federn gefallen und werde vermutlich im Laufe des Vormittags vor Müdigkeit einknicken, während Savannah und Silas voller Lebendigkeit auf unserem Sofa herumhüpfen.

Ja, das dürfen sie. 

Gestern allerdings haben wir mit Fingermalfarbe gemalt!

Das ist übrigens eine tolle Beschäftigungsidee, nicht nur für Kindergartenkinder. Fingerfarben kann man zudem relativ günstig erwerben. Wir durften die Fingermalfarben Art & Fun von Simba für unter 10 Euro testen. Es handelt sich hierbei um ein Set mit 10 Malvorlagen und vier verschiedenen Fingermalfarben in Rot, Gelb, Blau und Grün.

Die Farben lassen sich superleicht auftragen, sind eher dickflüssig, und farbintensiv. Glücklicherweise ließ sich die Fingermalfarbe anschließend auch gut aus den Händen und den Gesichtern von Savannah und Silas entfernen. An dem ein oder anderen Finger musste allerdings etwas hartnäckiger geschrubbt werden, da hier die Farbe teilweise eingetrocknet war, wenn einer meiner Künstler eine kurze Pause brauchte.

Das Malen mit Fingermalfarben ist natürlich selbsterklärend. Eine Sache möchte ich euch aber unbedingt ans Herz legen.

Fingerfarben-Spaß braucht Vorbereitung!

Vermutlich werdet ihr es nicht ganz vermeiden können, dass die Kleidung eures Kindes hier und da Farbtupfer hat. Ihr könnt aber eurem Kind eine Schürze umlegen oder so eine Art Ganzkörperanzug. Alte Zeitung eignet sich bestens, um den Untergrund großflächig abzudecken, denn hier verteilt sich die Farbe auf jeden Fall. Vielleicht habt ihr ja sogar eine abwaschbare Tischdecke zu Hause. Eine Wachstuchtischdecke kommt bei uns immer zum Einsatz, wenn die Beiden kreativ sind, und z. B. mit Buntstiften malen. Hier lässt sich alles ratze-fatz einfach mit einem Feuchttuch, wenn ihr habt, abwischen.

Gebt eurem Kleinkind nicht den ganzen Farbtopf, sondern verteilt am besten immer etwas Farbe auf den Deckel. So wird der Farbtopf nicht aus Versehen umgekippt und euer Kind verteilt auch nicht zu viel Farbe auf seiner Malvorlage. Auch, wenn die Fingermalfarbe günstig im Kauf ist, so möchtet ihr ja noch länger Fingermalfarbe zu Hause haben oder?

Zu guter Letzt. Verwahrt die Fingerfarben an einem sicheren Ort auf, an dem euer Kind nicht dran kommt.

Malen mit Fingermalfarben macht Kindern Spaß!

Das kann ich euch ohne wenn und aber garantieren. Hier und da braucht ihr vermutlich etwas stärkere Nerven, aber die gute Nachricht ist.  Euer Kind wird ein glücklicher kleiner Picasso sein.

In diesem Sinne habt einen schönen Tag und schaut doch mal auf meine Startseite. Dort gibt es einen 20 % Gutschein, den ihr für die Fingermalfarben von Art & Fun anwenden könnt.

Eure

 

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

 

 

 

Die SWAT Station für Kinder ab 3 Jahren
Werbung

Der Monat Januar neigt sich so langsam zum Ende und soll ich euch was verraten? Das ist auch gut so, denn seit gut zwei Monaten sind Savannah und Silas beinahe dauerkrank. Die Beiden gehen seit September in den Kindergarten und haben natürlich schon die ersten Krankheiten wie Scharlach und Hand-Fuß-Mund nach Hause gebracht. Ich kann euch sagen!

Doch vermutlich wißt ihr Mamas genau was ich meine oder? Der Familienalltag gerät dann total aus der Balance und man selbst als Mama gleich mit. Mein Nervenkostüm war in den vergangenen Wochen wirklich sehr sehr dünn. Mein Mann würde vermutlich sagen: “Das ist noch untertrieben”.

Gerade genieße ich die Ruhe bei einer heißen Tasse Ingwertee. Habe kein Halsweh, keine Schnupfnase und fühle mich gesund und munter. Wie ist bei euch die Lage? Seid ihr und eure Kinder gesund?

Hat euer Kind eigentlich bald Geburtstag, oder darf es sich bei der Schnullerfee etwa ein Geschenk aussuchen?

Vielleicht habe ich dann für euch eine schöne Spielwaren-Empfehlung.

Die SWAT Station für Kinder ab 3 Jahren

oder auch

Das Sondereinsatzkommando rückt an

Mit der SWAT Station vom Spielwarenhersteller Dickie Toys hält euer kleiner Autofan ein umfangreiches Spielset in Händen. Das Set besteht aus drei großen Polizeiautos mit einer Kommandozentrale inkl. Soundfunktion, einem Drohnenstarter inkl. Drohne und einer Shootingrange. Das SWAT Fahrzeug verfügt zusätzlich über eine Wasserspritzfunktion und ist mit den anderen zwei Polizeiautos überall einsatzbereit. Sobald der entsprechende Notruf-Einsatz ertönt, z. B. ein Raubüberfall können die Sondereinsatzkräfte schon anrücken. Mit der SWAT Station können also gut und gerne bis zu drei Kinder spielen. Das finde ich persönlich sehr gut und einen wirklichen Mehrwert.

An dieser Stelle möchte ich euch Bilder der SWAT Station zeigen.

Unsere Erfahrungen mit der SWAT-Station von Dickie Toys

Im Zuge eines kostenlosen Produkttests durften wir die SWAT-Station testen. Bei der Auswahl dieses Spielzeugs war ich mir ziemlich sicher, dass meine Zwillinge Savannah und Silas begeistert sind. Tatsächlich spielen sie eher selten mit der SWAT-Station. Warum Kinder mal mehr oder weniger mit einem Spielzeug spielen ist immer schwer zu beantworten. Bei uns gab es eine Zeit, da waren Beide ziemlich autoverrückt. Ständig hatten sie mindestens ein Spielzeugauto in Händen und damit spielten sie dann auch.

In den letzten Wochen wiederum beobachte ich sie dabei, wie sie vermehrt zu Spielzeug greifen, mit dem sie etwas bauen können. So sind z. B. Bausteine gerade sehr in.

Falls euer Kind aber gerade ein totaler Auto-Freak ist, dann ist vermutlich die SWAT-Station genau das richtige Spielzeug-Set für ihn. Das Preis- und Leistungsverhältnis passt hier absolut.

Bleibt gesund und munter und bis bald

Eure

 

 

 

Dir gefällt meine Spielzeugempfehlung und du denkst dir “Genau danach habe ich gesucht?”.

Hier gelangst du zu Amazon


Mein Mamablog finanziert sich u. a. über das Affilate-Programm von Amazon. Tätigst du einen Kauf über meine hier eingeblendeten Affilate-Links erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. So unterstützt du mich und meinen Mamablog. Mir ist es wichtig dir gegenüber transparent zu bleiben, daher mache ich einen Affilate-Link auf diese Weise für dich direkt kenntlich, damit du frei entscheiden kannst.

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

Wasser marsch – die MAN Feuerwehr in Action
Werbung

Ihr Lieben, heute gibt es wieder einen Spielzeug-Tipp von mir. Die Überschrift als auch das Beitragsbild dürften wohl schon einiges verraten oder?

Wasser marsch – die MAN Feuerwehr in Action

So heißt es auf der Produktseite des Spielwarenherstellers Dickie Toys.

Weiter heißt es hier:

Helm aufsetzen, Blaulicht einschalten und los zum Unfallort!

Solltet ihr also zu Hause einen kleinen Feuerwehrmann oder auch -frau haben, dann habe ich unter Umständen genau das richtige Feuerwehrauto für ihn oder sie.

Der Dickie Toys MAN Feuerlöschzug Fire Engine

Meine Zwillinge, Savannah und Silas, haben auf jeden Fall ein Faible rund um das Thema Feuerwehr. Es ist also gar nicht verwunderlich, dass wir inzwischen einen kleinen Fuhrpark an Feuerwehrautos zu Hause haben. Im Prinzip fehlte nur noch ein ganz großes Feuerwehrauto, welches den Beiden zusätzlichen Spaß beim Spielen bereitet.

Und um genau dieses große Feuerwehrauto geht es heute. Seit einigen Wochen ergänzt der MAN Feuerlöschzug Fire Engine unseren Fuhrpark an Feuerwehrautos und ist hier vor allen Dingen aufgrund seiner Größe der Favorit. Der MAN Feuerlöschzug hat immerhin eine beachtliche Länge von 54 cm. Seine ausziehbare Drehleiter lässt sich wiederum bis zu 71 cm ausziehen. Natürlich verfügt der MAN Feuerlöschzug auch über Licht- und Soundeffekte. Empfohlen wird der MAN Feuerlöschzug Kindern ab drei Jahren. Meiner persönlichen Meinung und Erfahrung nach, können aber auch jüngere Kinder mit diesem Feuerwehrauto spielen. Es ist äußerst robust und alle Teile, wie z. B. der bewegliche Korb an der Feuerwehrleiter, sind fest mit dem Auto verarbeitet.

An dieser Stelle möchte ich euch ein paar Fotos zeigen, die auch den Größenunterschied “Kind mit Feuerwehrauto” nochmals verdeutlichen.

Das ist der MAN Feuerlöschzug Fire Engine mit seiner ausziehbaren Drehleiter. Die Türen lassen sich auch öffnen.

Ein derart großes Feuerwehrauto ist auch für kleine Handwerker interessant. Sicherlich müssen bald mal die Reifen gewechselt werden. Na ja jedenfalls scheint irgendetwas kaputt am Auto zu sein. So die Aussage von meinem Sohn Silas. Sehr amüsant.

Weitere Spielwaren-Empfehlungen rund um das Thema Feuerwehr

Meine Spielwaren-Empfehlung zum MAN Feuerlöschzug Fire Engine von Dickie Toys geht hier zu Ende. Jedoch möchte ich euch an dieser Stelle auf meine weiteren Spielzeug-Tipps rund um das Thema Feuerwehr hinweisen.

Hier gelangt ihr zu meinem Erfahrungsbericht zur  Märklin my world Feuerwehr und Feuerwehrstation.

Bis zum nächsten Mal

Eure

 

 

Dir gefällt meine Spielzeugempfehlung und du denkst dir “Genau danach habe ich gesucht?”.

Hier gelangst du zu Amazon


Mein Mamablog finanziert sich u. a. über das Affilate-Programm von Amazon. Tätigst du einen Kauf über meine hier eingeblendeten Affilate-Links erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. So unterstützt du mich und meinen Mamablog. Mir ist es wichtig dir gegenüber transparent zu bleiben, daher mache ich einen Affilate-Link auf diese Weise für dich direkt kenntlich, damit du frei entscheiden kannst.

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

 

 

 

 

Märklin my world Feuerwehr und Feuerwehrstation
Werbung

Das war vielleicht ein Wochenende. War es bei euch auch so verregnet und eher ungemütlich? An diesen Tagen spürt man deutlich, dass der Herbst sich immer mehr ankündigt.

So langsam kommt für uns Familien die Zeit, an denen wir definitiv mehr Zeit mit unseren Kindern zu Hause verbringen werden. Die Zeit, in denen wir genüsslich in leckere Kekse beißen, und es uns daheim richtig kuschelig gemütlich machen.

Weihnachten rückt auch immer mehr in greifbarer Nähe oder? Habt ihr euch eigentlich schon Gedanken um Weihnachtsgeschenke für die Kleinen gemacht? Falls nicht, dann habe ich da vielleicht eine Idee. Das sogar gleich zweimal.

Es geht hierbei um die

Märklin my world Feuerwehr und Feuerwehrstation,

die wir als Testfamilie testen durften.

Beide Produkte haben die Altersempfehlung ab 3 Jahren und sind definitiv eine wunderbare Geschenkidee für kleine Feuerwehr-Fans. Der Spielzeughersteller Märklin  dürfte für viele von uns ein Begriff sein, und ist vor allen Dingen für seine Modeleisenbahnen bekannt.

Daher starte ich auch direkt mal mit meinem Erfahrungsbericht zur

Märklin my world Feuerwehr.

Zunächst einmal zeige ich euch ein paar Bilder, die schon so einiges verraten dürften oder?

Wer ist bei uns zu Hause der größere Feuerwehr-Fan? Definitiv Savannah. Ab und an kommt es sogar vor, dass sie mit einem Feuerwehrauto abends schlafen geht. Es ist unmöglich, es ihr aus der Hand zu nehmen. Das geht erst später, wenn sie tatsächlich eingeschlafen ist.

Silas hingegen interessiert sich sehr für Technik. Der Control Stik hat es ihm angetan. Am liebsten würde er auch die ganze Zeit die Eisenbahn von den Schienen nehmen, um sie dann wieder drauf zu setzen. Hier rebelliert Savannah dann. Allerdings muss man sagen, dass Savannah und Silas erst 28 Monate alt sind. Das Spielverhalten kann mit drei Jahren dann auch bei Silas ganz anders aussehen, wobei er wiederum an der Feuerwehrstation ganz toll spielt.

Auf den Bildern ist ganz schön was los oder?

Das sieht nach Spielspaß pur aus. Man braucht definitiv Platz in den eigenen vier Wänden, um das Startpaket der Feuerwehr von Märklin aufzubauen. Hier sollte die aufgebaute Eisenbahn auch bleiben dürfen, da es sich nicht um ein Spielzeug handelt, welches man immer wieder auf und abbauen wird.

Das schreibe ich aus Erfahrung, denn mein Papa ist absoluter Märklin-Fan und das bereits von klein an. Da bekam er nämlich seine erste Märklin-Eisenbahn geschenkt. Diese hat er noch heute. In seinem Hobbykeller hat er über all die Jahre seine eigene Miniatur Wunderland rund um Märklin Eisenbahnen erschaffen. Jeden Tag ist mein Papa für mindestens eine Stunde in seinem Hobbykeller und schaut zu, wie die Modeleisenbahnen ihre große Runde drehen.

 Also Achtung, dieser Spielzeug Tipp kann eine Liebe fürs Leben bedeuten. 

Ihr bekommt bei diesem Startpaket einen Feuerwehrzug, der aus einer Diesellokmotive besteht und Akku betrieben wird. Der Feuerwehrzug kann mittels USB-Ladekabel aufgeladen werden. Weiterhin gibt es hier einen Containertragwagen, der mit einem 40-Fuß-Container beladen wird, einen Wassertankwagen und noch einen Tragwagen, den das Kind mit einem Hubschrauber beladen kann. In der Praxis stellt euch darauf ein, dass euer Kind mit großer Wahrscheinlichkeit nicht nur den Hubschrauber auf den Tragwagen fahren lässt.

Am hinteren Ende der jeweiligen Fahrzeuge befindet sich eine Magnetkupplung. So lassen sich die Fahrzeuge miteinander verbinden, bevor sie die Fahrt auf den Gleisen aufnehmen. Diese sind selbstverständlich auch dabei. Wichtig ist, dass die Eisenbahn richtig auf den Gleisen steht, denn sonst wird sie bereits bei der ersten Geschwindigkeitsstufe aus der Bahn geworfen. Gerade, wenn euer Kind noch klein ist, gehe ich ziemlich stark davon aus, dass auch das in der Praxis tatsächlich passieren wird. Das Gute ist allerdings, dass dann nichts kaputt gehen wird. Es ist wirklich ein robustes Spielzeug-Set, welches für kleine Kinder geeignet ist.

Mittels Control Stik, der zwei AAA-Baterien benötigt (bereits enthalten), ist der Feuerwehrzug steuerbar. Das ist wirklich easy und hier gibt es ein paar Highlights in der Bedienung, denn was wäre so ein Feuerwehrzug ohne Sound? Den gibt es gleich in drei Varianten, und während sich der Feuerwehrzug hierbei ankündigt, gibt es noch ein Dreilicht-Spitzensignal. Der Feuerwehrzug lässt sich in drei Geschwindigkeitsstufen bedienen und fährt hierbei sowohl vorwärts als auch rückwärts. Mittels Control Stik kann man den Zug auch zum Stoppen bringen. Vielleicht möchte man ja den Tragwagen beladen oder den Wassertank vom Kesselwagen befüllen?

Es geht weiter mit der

Märklin my world Feuerstation.

Diese könnt ihr ganz wunderbar mit dem Feuerwehrzug kombinieren. So erhaltet ihr eine große Spiele-Station rund um das Thema Feuerwehr für euer Kind. Während ihr also gemütlich auf dem Sofa sitzt und Kekse isst, oder einfach einen warmen Tee oder einen Kaffee trinkt, kann sich euer Kind hier richtig austoben.

Immerhin hat die Feuerwehrstation von Märklin einiges zu bieten. Durchaus kann es also passieren, dass die Augen kleiner Feuerwehr-Fans hier beim ersten Kennenlernen, und damit auch Entdecken der verschiedenen  Spielstationen,  regelrecht leuchten. So verfügt die Feuerwehr Station über eine Licht-  und Soundfunktion. Das Kind  drückt  hierzu  die entsprechenden Tasten  und  dann  ist  höchste Eile  geboten.  Es  brennt!  Die Feuerwehrstation  verfügt  u.a.  auch  über einen Aufzug.  Hier  ist  Platz  für  zwei  Feuerwehrautos.  Der  Aufzug  setzt  sich übrigens durch  Drehen  des  großen  gelben Reglers  in  Bewegung.  Eine Garage  gibt  es  natürlich  auch.

Ich würde sagen, die weiteren Spielmöglichkeiten dürfen jetzt kleine Feuerwehr-Fans am besten selbst entdecken. Vielleicht tut ihr das ja gemeinsam? Bei Märklin könnt ihr euch weitere Inspirationen einholen.

An dieser Stelle hoffe ich, dass euch mein Produkttest gefallen hat? Wie immer freue ich mich über Feedback.

Habt einen schönen Tag.

Eure

 

 

 

Dir gefällt meine Spielzeugempfehlung und du denkst dir “Genau danach habe ich gesucht?”.

Hier gelangst du zu Amazon

…hier auch

Mein Mamablog finanziert sich u. a. über das Affilate-Programm von Amazon. Tätigst du einen Kauf über meine hier eingeblendeten Affilate-Links erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. So unterstützt du mich und meinen Mamablog. Mir ist es wichtig dir gegenüber transparent zu bleiben, daher mache ich einen Affilate-Link auf diese Weise für dich direkt kenntlich, damit du frei entscheiden kannst.

Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan.  

Dort findet ihr übrigens viele weitere tolle Spielzeugempfehlungen.

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis

 

Das Eichhorn Bilder-Memo Spiel
Dieser Beitrag enthält Werbung

„Wie“, denkt ihr sicherlich: „Die Zwillinge sind doch gerade erst 21 Monate alt und spielen schon ein Memo-Spiel?“

„Nein“, kann ich euch sagen! Dafür sind Savannah und Silas definitiv noch zu klein. Sie können nicht verstehen, dass es sich bei den 40 Steinen aus Buchenholz mit den 20 Motiven um ein Bilder-Memo Spiel handelt. Wahrscheinlich erinnern die Steine des Memo-Spiels Savannah und Silas eher ein wenig an ein Bilderbuch. Immerhin befinden sich auf den Memo-Steinen verschiedene Motive, dazu zählen u. a. ein Papagei, eine Ente und ein Fisch. Selbstverständlich in doppelter Ausführung.

In einer ruhigen Minute gelang es mir das Bilder-Memo Spiel von Eichhorn in Ruhe zu fotografieren. Persönlich finde ich, dass die zahlreichen Motive auf den Spielsteinen wirklich schön anzusehen sind. Die Farben leuchten und wirken kräftig. Die Spielsteine selbst sind aus Eichenholz und haben die perfekte Größe für Kinderhände.

Mein Mama-Fazit zum Bilder Memo-Spiel von Eichhorn

Genau, es geht hier einzig und allein um mein Mama-Fazit, denn das Bilder-Memo des Spielwarenherstellers Eichhorn ist erst für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Meine Zwillinge sind also noch viel zu klein. Was gut funktioniert ist, meine Kinder zu fragen: „Wo ist der Ball? Wo ist das Flugzeug?“ Bestimmte Motive, die die Beiden noch nicht kennen, kann ich ihnen anhand der Motiv-Steine näher bringen. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es hier besser ist, nur ein paar Memo-Steine in die Hand zu nehmen oder auf den Tisch zu legen. So hält sich das anschließende Chaos, zumindest bei meinen Kindern, in Grenzen. Ihr fragt euch: „Wieso? Was ist passiert?“

Jedes Mal wenn ich versuchte alle 40 Steine auf unseren Couchtisch auszubreiten, dauerte es wirklich nicht lang, bis meine Kinder die vielen Spiel-Steine mit ihren Händen regelrecht vom Tisch fegten. Je mehr ich mich darüber ärgerte und sie ermahnte, um so mehr hatten sie ihren Spaß und ihr Lachen wurde immer ausgelassener. Anschließend krabbelte ich auf unserem Wohnzimmerfußboden umher, um die schönen flachen Spielsteine unter dem Tisch und unserem Sofa wieder hervorzuholen. So ging es mir zuletzt bei „BIG Bloxx Biene Maja all over the Teppichboden“. Könnt ihr euch an diesem Produkttest noch erinnern? Er ist hier zu finden. Als Mama fand ich das natürlich gar nicht komisch, aber das kennen wir Mamis doch alle zu gut oder? Immer dann, wenn sich Kinder für ein bestimmtes Spielzeug nicht interessieren, dann wird es auch nicht beachtet, oder aber es wird völlig zweckentfremdet. So sind zumindest meine Erfahrungen.

Links ist Savannah noch völlig bei der Sache und wirkt sogar ziemlich konzentriert, denn ich hatte sie gerade gefragt, wo der Marienkäfer ist. Auf dem zweiten Bild befinden sich kaum noch Spielsteine auf unseren Tisch. Ehrlich, so schnell konnte ich die Situation mit dem Handy gar nicht fotografieren, wie die Steine von den Beiden weggefegt wurden. Dieses Foto kann man als ziemlich authentisch bezeichnen. Darüber muss ich selber schmunzeln.

Jetzt aber zu meinem Mama-Fazit zum Bilder Memo-Spiel von Eichhorn

Schließlich war ich auch mal Kind und kann sagen, dass ich auch Bilder-Memo gespielt habe. Ich fand es toll, die passenden Pärchen durch Aufdecken zweier Spielsteine zu finden. Dazu gehört natürlich Konzentration und ich musste mir die Gegenstände aus dem Bilder-Memo merken. Nur so gelang es mir die passenden Pärchen nach und nach aufzudecken und ich war so stolz, wenn ich aus dem Spiel als Sieger hervorging. Ich mochte es einfach nicht zu verlieren und war darin nicht besonders gut.

Das Bilder Memo-Spiel von Eichhorn ist also ein klassisches Memo-Spiel, welches jedoch nicht aus Karten besteht. Die Spielsteine aus Buchenholz sind sehr hochwertig verarbeitet. Sie haben eine glatte Oberfläche und fühlen sich einfach gut an. Die verschiedenen Motive sind hübsch anzusehen und die Farben leuchten kräftig.

Wer auf der Suche nach einem hochwertigen Bilder-Memo-Spiel ist, dem kann ich das Eichhorn Bilder-Memo nur empfehlen. Im Gegensatz zu einem Bilder-Memo, welches aus Karten besteht, die irgendwann nicht mehr hübsch anzusehen sind, dürften die Spielsteine von Eichhorn eher unverwüstlich sein.

Habt ihr als Kind auch Bilder-Memo gespielt? Wie alt sind eure Kinder und spielen sie bereits Bilder-Memo? Auf der Spielwaren Empfehlungsplattform Toy Fan findet ihr übrigens viele weitere Spielwarenempfehlungen von Eltern für Eltern.

Eure

 

 

 

Dir gefällt meine Spielzeugempfehlung und du denkst dir “Genau danach habe ich gesucht?”.

Hier gelangst du zu Amazon

Mein Mamablog finanziert sich u. a. über das Affilate-Programm von Amazon. Tätigst du einen Kauf über meinen hier eingeblendeten Affilate-Link erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. So unterstützt du mich und meinen Mamablog. Mir ist es wichtig dir gegenüber transparent zu bleiben, daher mache ich einen Affilate-Link auf diese Weise für dich direkt kenntlich, damit du frei entscheiden kannst.

*Das Produkt wurde mir für eine ehrliche und unabhängige Produktbewertung zur Verfügung gestellt. Kooperation mit dem Spielzeugportal Toy Fan. 

Text und Fotografie © Nadja Moutevelidis